Kostenlos

#9 Mittagspause mit der Digitalen Nachbarschaft!

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events
Mittagspause mit der Digitalen Nachbarschaft!

Zu diesem Event

Einmal im Monat lädt die Digitale Nachbarschaft zur Mittagspause. Wie es sich für uns gehört, treffen wir uns natürlich digital! Du bleibst also ortsunabhängig und musst nicht auf Deine wertvolle Mittagspause verzichten. Passend dazu bekommst Du von uns spannende Anwenderthemen rund um das Internet aufgetischt. Hierbei variieren wir je nach Bedarf und Nachfrage und hoffen Dich so von Datenschutz über sichere Kommunikationstools, bewusste Darstellung in den sozialen Medien oder sicheres Einkaufen im Internet auf den neusten Stand zu bringen. Im Fokus steht dabei die Anwendung der digitalen Themen für Vereine und im freiwilligen Engagement!

Unsere gemeinsame Pause dauert 45 Minuten. Nach einem Input von unseren DiNa-Expert*innen hast Du die Möglichkeit, Deine Fragen zu stellen.

In diesem Sinne: Guten Appetit und viel Spaß beim gemeinsamen Lernen!

Wir freuen uns auf Dich!

Thema der Mittagspause: Dein Verein macht sich bekannt: Fotos und Videos: Rechte klären, online stellen und präsentieren

Durch Texte, Bilder und Videos wird das Internet zu dem lebendigen und ansprechenden Raum, den wir schätzen. Damit auch Du für Deinen Verein Medien einbinden kannst und hierbei rechtlich auf der sicheren Seite bist, dreht sich unser Webinar um die Creative Commons, das Thema Urheberschaft und Lizenzen.

Unsere Referentin Katharina Mosene informiert in der #9 Mittagspause zu folgenden Fragen:

  • Was sind Creative Commons?
  • Was sind die Regeln für eine nicht kommerzielle Nutzung von Medien?
  • Welche Werke sind gemeinfrei?
  • Wie schütze Du eigene Werke und was sind Deine Rechte?

Die Referentin

Unsere Referentin Katharina Mosene ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut in Hamburg sowie im Bereich IT-Lehre / eLearning an der TU München. In ihrer Freizeit ist sie Gründungsmitglied von netzforma* e.V. – Verein für feministische Netzpolitik. Dort beschäftigt sie sich mit Themen wie dem Fördern eines gleichberechtigten Zugangs zum Internet und zu digitalen Inhalten, Schutz vor Gewalt im Netz und dem Recht auf Privatsphäre. Als frühere DsiN-Mitarbeiterin hat sie viele Schulungsformate mitentwickelt.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Dieses Event speichern

Event gespeichert