0 € – 628,90 €

3. Forum: Blockchain im Finanzbereich - neue Geschäftsmodelle und deren Ums...

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Frankfurt School of Finance & Management

Adickesallee 32-34

60322 Frankfurt am Main

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Business Engineering Institute St. Gallen (BEI) und vom Frankfurt School Blockchain Center organisiert. Sie findet am 08.11.2018 an der Frankfurt School of Finance & Management statt. Es ist die zweite Fortsetzung der alternierenden Veranstaltungsreihe, die bereits jeweils einmal in Frankfurt und in St. Gallen stattgefunden hat. Gerne weisen wir bereits jetzt schon auf das in St. Galllen stattfindene 4. Forum im März 2019 hin.

Referenten sind u.a.:

  • Prof. Dr. Philipp Sandner, Frankfurt School Blockchain Center

  • Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut, Business Engineering Institute St. Gallen

  • Thomas Zerndt, Business Engineering Institute St. Gallen

  • Alexander Höptner, Boerse Stuttgart

  • Georg Imboden, SIX Group

  • Nico Konrad, DLT Capital

  • Dr. Thomas Schönfeld, Price Waterhouse Coopers

  • Dr. Marcus Hennig, d-fine next

  • Marco Pidancet, Blockchain-Experte und -Investor, hauptberuflich Investmentbanker

  • Peter Großkopf, solarisBank

  • Eric Blattmann, Bank Vontobel

  • Karsten Treiber, Targens


Während der zwei vergangenen Veranstaltungen dieser Reihe duften wir bereits Experten wie Luka Müller (MME Legal), Martin Rindlisbacher (UBS) und Dr. Stefan Teis (Deutsche Börse) bei uns in Frankfurt und St. Gallen begrüßen. Auch während des 3. Forums werden einflussreiche Referenten erwartet.

Im Laufe dieser Veranstaltung werden verschiedenste blockchain-basierte Geschäftsmodelle und deren Umsetzung im Finanzbereich untersucht und eingeordnet. Dabei wird verstärkt auf die Implementierung eingegangen, da die Frage der Umsetzung und die Wahl des technischen Frameworks zunehmend in den Mittelpunkt rücken. Des Weiteren wird auf die zukünftige Entwicklung dieser neuen Geschäftsmodelle eingegangen. Folgende Themenschwerpunkte werden hierbei behandelt:

  • Potential neuer Wertschöpfungsstrukturen in der Finanzwirtschaft

  • Die unterschiedlichen Frameworks Ethereum, Hyperledger und Corda

  • Der Einsatz von Smart Contracts zur Automatisierung von Prozessen

  • Umsetzungen von Projekten: z.B. KYC-Prozess, Schuldscheindarlehen

  • Speicherung von Vertragsinhalten und Datensätzen auf der Blockchain

Die Blockchain-Technologie und auch die Distributed Ledger Technologie (DLT) wird in vielen Branchen heiß diskutiert. Die Einschätzungen und Erwartungen reichen von kompletten Umbrüchen bis hin zur Qualifizierung als reines „Hype“-Thema.

Die Grundlagen der Blockchain-Technologie sind verschiedene teils sehr anspruchsvolle Technologiebausteine, die geschickt kombiniert wurden. Einige Experten vertreten hier sogar eine Philosophie, die von der Ausschaltung von Intermediären bis hin zur völligen (unregulierten) dezentralen Transaktionsdurchführung reicht.

Daneben spielt die Erweiterung der ursprünglichen Blockchain-Idee um Smart Contracts eine große Rolle. Smart Contracts erlauben die automatisierte Durchführung von Prozessen aller Art; potenziell erlauben sie eine Automatisierung und Abwicklungsvereinfachung von bisher nicht bekanntem Ausmaß. Weiterhin können durch Smart Contracts Vertragsverhältnisse aufgesetzt, Verträge ohne Intermediär durchgesetzt und Zahlungsprozesse automatisch vollzogen werden – integriert in einem System.

Interessierte Teilnehmer, die ggf. nicht den Bezahlvorgang von Eventbrite durchlaufen wollen, sondern stattdessen direkt eine Rechnung benötigen, können Sich gerne an uns wenden (E-Mail: team@fs-blockchain.de).

ORT UND ZEIT

Ort: Frankfurt School of Finance & Management, Audimax
Datum: Donnerstag , 08.11.18 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Sprache: deutsch


AGENDA

  • 08:30 Einlass bei Kaffee und Getränken

  • 09:00 Einführende Worte und Tagesprogramm
    (Prof. Dr. Philipp Sandner, Frankfurt School Blockchain Center)

  • 09:15 Token Classification
    (Prof. Dr. Philipp Sandner, Frankfurt School Blockchain Center)

  • 09:45 Auswirkungen von DLT auf den Finanzsektor sowie industrieübergreifende Domänen
    (Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut und Thomas Zerndt, Business Engineering Institute St. Gallen)

  • 10:15 Blockchain meets Investment Banking - Chancen, Risiken, Herausforderungen, Hindernisse
    (Marco Pidancet, Blockchain-Experte und -Investor, hauptberuflich Investmentbanker)

  • 10:45 Blockchain in der Finanzindustrie - mehr als nur ein Hype?
    (Dr. Thomas Schönfeld, Price Waterhouse Coopers)

  • 11:15 Kaffeepause

  • 11:30 Custody of crypto assets - the challenge to securely store and operationalize private keys
    (Dr. Marcus Hennig, d-fine next)

  • 12:00 Creating markets - changing roles
    (Alexander Höptner, Boerse Stuttgart)

  • 12:30 Mittagessen

  • 13:30 Blockchain Reality Check - Ein Paradigmenwechsel in der Wertschriften-Industrie?(Georg Imboden, SIX Group)

  • 14:00 Aktuelle Entwicklung im ICO- /TOE-Markt und der Prozess eines Utility-Token Listings an einem Blockchain-Exchange
    (Nico Konrad, DLT Capital)

  • 14:30 Herausforderungen und Chancen der Blockchain Technologie – wie die Bank von morgen aussieht
    (Peter Großkopf, solarisBank)

  • 15:00 Kaffeepause

  • 15:15 Crypto Currencies im Investment Banking – ein Use Case
    (Eric Blattmann, Vontobel)

  • 15:45 Blockchain X.0 – Verschmelzung der Industrien
    (Karsten Treiber, targens)

  • 16:15 Networking

  • 17:00 Ende der Veranstaltung

ZIELGRUPPE

Die Anwendung der Blockchain-Technologie und der Einsatz von Smart Contracts in der Finanzindustrie ist noch in einem frühen Stadium. Dennoch wird sich jedes Unternehmen mit diesen Fragen auseinandersetzen müssen, um sowohl Chancen als auch Risiken identifizieren zu können. Aus unserer Sicht ist die Veranstaltung daher geeignet für:

  • Mitarbeiter aus den Bereichen Unternehmensentwicklung und Strategie

  • Mitarbeiter aus den Bereichen Treasury, Custody oder Asset Management

  • Mitarbeiter aus den entsprechenden IT-Bereichen (insb. IT-Strategie)

  • Analysten (mit kaufmännischen oder IT-Bezug) im Hinblick auf den Einsatz von Technologien


ANMELDUNG UND ORGANISATION

Erforderlich mittels Eventbrite Interessierte Teilnehmer, die ggf. nicht den Bezahlvorgang von Eventbrite durchlaufen wollen, sondern stattdessen direkt eine Rechnung benötigen, können Sich gerne an uns wenden (E-Mail: team@fs-blockchain.de).


KONTAKT

Frankfurt School Blockchain Center
E-Mail: team@fs-blockchain.de
Telefon: +49 69 154 008-790
Internet: www.fs-blockchain.de


Über das Frankfurt School Blockchain Center

Das Frankfurt School Blockchain Center ist ein Think Tank und Forschungszentrum und beschäftigt sich vor allem mit den Implikationen der Blockchain-Technologie für Unternehmen und Wirtschaft. Neben der Entwicklung von Blockchain-Prototypen bietet das Center eine Plattform zum Wissensaustausch für Entscheidungsträger, Startups, Technologie- und Industrieexperten. Es setzt neue Forschungsimpulse und entwickelt zudem Lehrangebote für Studierende und Executives. Dabei konzentriert sich das Center vor allem auf die Bereiche Banken, Energie, Mobilität, Industrie 4.0.


Über das Business Engineering Institute St.Gallen AG

Das Business Engineering Institute St. Gallen (BEI) ist das führende Unternehmen im deutschsprachigen Raum, wenn es darum geht, Wissen aus Forschung und Wissenschaft in praxisrelevante Unternehmensberatung und innovative Lösungen zu transferieren. Insbesondere unterstützt die BEI eine Vielzahl renommierter Unternehmen in der digitalen Transformation und arbeitet hierbei eng mit mehr als 10 Lehrstühlen von Universitäten und renommierten Fachhochschulen zusammen. Die BEI ist Vorreiter bei digitalen Innovationen mittels neuen Technologien und steht für „Excellence in Digital Business Innovation“.


Über das Institut für Wirtschaft und Informatik Universität St.Gallen

Das Institut für Wirtschaftsinformatik (IWI-HSG) forscht seit über 20 Jahren anwendungs- und gestaltungsorientiert an der Schnittstelle zwischen Unternehmung und IT. Zusätzlich bildet es berufsbegleitend Executive Masters in Business Engineering (EMBE) und diplomierte IT Business Manager (ITBM) aus.

Further information can be found on the Website, on Facebook, or via Twitter.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Frankfurt School of Finance & Management

Adickesallee 32-34

60322 Frankfurt am Main

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert