15. Netzwerktreffen Kreativ.Quartiere Ruhr

Aktionenbedienfeld

15. Netzwerktreffen Kreativ.Quartiere Ruhr

Kreativ.Quartiere Ruhr - Austausch und Vernetzung

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Rotunde Bochum Konrad-Adenauer-Platz 3 44787 Bochum Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

Wir laden euch herzlich zum 15. Netzwerktreffen Kreativ.Quartiere Ruhr ein!

Freut euch darauf, mit Künstler*innen, Kreativen und kommunalen Akteur*innen aus allen Kreativ.Quartieren zusammenzukommen und euch auszutauschen und zu vernetzen.

Achtung: Die Anzahl der Tickets ist begrenzt!

Programm

13:30 Ankommen und Netzwerken

14:00 Begrüßung

• Christian Weyers, Geschäftsführer, ecce – european centre for creative economy GmbH

• Bernhard Szafranek, Leiter Kulturbüro und Kulturhistorische Museen der Stadt Bochum

• Laura Weiß, Referentin, Referat 421 Ländlicher Raum, Regionales Kultur Programm NRW, Dritte Orte, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

14:15 Einleitung zum Förderprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr

• Kassandra Kanthak, Projektleitung Kreativ.Quartiere Ruhr

• Claudia Weber, Projektassistenz Kreativ.Quartiere Ruhr

14:25 Vorstellung Förderschwerpunkt (Post)Kolonialismus

• Milena Täschner, LWL-Kulturstiftung

14:30 Projektvorstellungen aus den Kreativ.Quartieren und Q&A

Bochum Viktoria.Quartier:

• Helene Ewert und Josefine Habermehl: MURX Festival, Atelier Automatique e.V.

• Helene Ewert und Josefine Habermehl: WHO CARES?, Progranauten GbR

Dortmund Unionviertel:

• Emilia Hagelganz: Community Joy!, LABSA e.V.

• Nikolai Gust & Kollektiv: re:union

City Nord.Essen:

• Martina Nies: Frei.Raum, herdenintelligenz

• Sabina Stücker und Marlene Helling: space | lab is running, Polymer DMT

• Dustin Jessen und Steffen Hartwig: Kunst. Stoff., Das Rezyklat / Hartwig & Jessen GbR

• Hanna Fink: Neue Musik Zentrale, GNMR e.V.

Gelsenkirchen Ückendorf:

• Stefan Demming: GeOrgel

• Helga Sander: Entwicklung und Aufbau eines Atelierhauses in GE-Ückendorf, Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen (SEG)

Oberhausen.Mitte:

• Thomas Lehmen: Wie wollen wir zusammenarbeiten, und für welchen Zweck?, Kunsthaus Mitte

Witten Wiesenviertel:

• Joscha Denzel: Wiesenviertel vernetzen und weiterdenken 22/23, Wiesenviertel e.V.

15:30 Pause und Netzwerken

16:00 World Café: Entwicklung der Kreativ.Quartiere

Station 1: Welche Voraussetzungen braucht es für ein lebhaftes Quartier? Welche Rahmenbedingungen kann das Förderprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr schaffen?

Station 2: Wie können wir Quartiersentwicklung nachhaltig gestalten? Was sind soziale und ökologische Ansätze in eurem Quartier?

Station 3: Wie können Projekte den Zusammenhalt der Menschen im Quartier fördern? Wie kann die Eigeninitiative von unterschiedlichen Communities gefördert werden? Wie können Beteiligungsformate gestaltet sein? Gibt es Good-Practice-Beispiele aus den Quartieren?

Station 4: Welche Visionen und Wünsche habt ihr für euer Quartier? Worin können sich die Quartiere gegenseitig unterstützen?

Station 5: Was können (messbare) Erfolgskriterien für die Entwicklung der Kreativ.Quartiere sein?

17:30 Pause

17:40 Präsentation der Ergebnisse des World Cafés

18:00 Feedbackrunde und anschließend Ausklang und Netzwerken

18:30 Ende

Eine Förderung durch das Programm Kreativ.Quartiere Ruhr in der Kulturmetropole Ruhr erfolgt – im Rahmen der Nachhaltigkeitsvereinbarung zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 – durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW NRW) und wird umgesetzt von der ecce – european centre for creative economy GmbH.

Titelbild: © ecce GmbH | Kitten Bar im Kreativ.Quartier Witten Wiesenviertel