03.06.2023 20h SCHWERELOS - Weltraumkomödie von Marcus Imbsweiler

Aktionenbedienfeld

03.06.2023 20h SCHWERELOS - Weltraumkomödie von Marcus Imbsweiler

OpenAir - URAUFFÜHRUNG - Weltraumkomödie von Marcus Imbsweiler, geschrieben für die Wanderbühne Theater Carnivore

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Weingut Ihle Höfe am Sträßel 3 69231 Rauenberg Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Rückerstattungsrichtlinie

Zu diesem Event

Für welchen Lebensraum würden Sie sich im Falle einer größeren Katastrophe entscheiden: Die Erde oder das Weltall?

Für Erol Flynn, der als Putzkraft zum Bodenpersonal eines Raumschiffes gehört, liegt die Antwort sonnenklar auf der Hand. Bis er auf die Raumfahrttechnikerin Sylvie Bartuschek trifft, die der Erde den Rücken kehrt. Sie kapert das Raumshuttle ihres Vorgesetzten und fliegt damit alleine ins All. Das denkt sie zumindest. Doch Flynn schiebt gerade eine Putzschicht und ist dummerweise mit an Bord. „Schwerelos“ nennt der Heidelberger Autor Marcus Imbsweiler seine mit überraschenden Wendungen gespickte Weltraumkomödie. Sie eröffnet uns neue Perspektiven auf die von Krisen gebeutelte Erde und stellt uns vor eben jene Anfangsfrage.

„Schwerelos“ von Marcus Imbsweiler folgt der Narration einer dystopischen Science-Fiction-Komödie und stellt sich den aktuellen Fragen der Klimakatastrophe. Mit Anleihen aus der Science-Fiction-Literatur und gepaart mit komödiantischen Elementen, blicken die Figuren mit jeweils unterschiedlichen Zukunftsvorstellungen auf die zerstörte Welt. Durch die verschiedenen Blickwinkel wird nicht nur Spannung erzeugt, sondern den Zuschauer:innen auch eine Reflexionsebene eröffnet. Wie können wir in Zukunft auf der Erde überleben? Welche Ansprüche stellen Menschen an ihren Lebensort und welche Strategien kann die Menschheit entwickeln, welchen Aufgaben muss sie sich stellen? „Schwerelos“ verhandelt diese Fragen bewusst mit Leichtigkeit, um dem Publikum den Zugang zum Stück und zu seinem aktuellen Sujet zu vereinfachen.

Es spielen: Sylvie Bartuschek – Kerstin Kiefer; Erol Flynn – Florian Kaiser; Regie: Marlies Bestehorn und Florian Kaiser; Ausstattung: Marcela Snaselova, Florian Kaiser; Dramaturgie: Nora Abdel Rahman; Autor: Marcus Imbsweiler; Eine Kiefer-Bestehorn-Kaiser Produktion in Zusammenarbeit von Frydek Performance unterstützt von ArGe Spektakel Heidelberg e.V.; Gefördert von der Stadt Heidelberg als KulturLabHD Heidelberger Autor:innen schreiben für die Wanderbühne

!GEGEBENENFALLS GELTEN INFEKTIONSSCHUTZMAßNAHMEN!

Es gibt ein Kartenkontingent über das Kulturparkett Rhein-Neckar

https://kulturparkett-rhein-neckar.de/