Du möchtest einen Workshop vorbereiten und durchführen? Damit aus deinem Vorhaben ein rundum gelungenes und produktives Event wird, haben wir für dich alle wichtigen Infos zusammengetragen. So kannst du einen Workshop zu beinahe jedem Thema vorbereiten und glänzt auch als Workshopleiter.

Inhaltsverzeichnis

Definition: Was einen Workshop ausmacht

Ein Workshop ist ein Event, bei dem die Teilnehmergruppe etwas zu einem Thema erarbeitet. Zum Beispiel Lösungen für ein ganz bestimmtes Problem. Oder Ideen für Innovationen. Oder tieferes Wissen, um eine bevorstehende Entscheidung besser treffen zu können.

Ein Workshopleiter moderiert die Veranstaltung, behält dabei jederzeit das gesetzte Ziel vor Augen und tritt bei Bedarf als Schlichter von Konflikten zwischen den Teilnehmern auf. Außerdem hat sie oder er das große Los gezogen und darf den Workshop vorbereiten und planen.

Die wichtigsten Workshop-Arten im Überblick

Du möchtest einen Workshop vorbereiten? Dann schau dir hier die häufigsten Workshop-Arten an. So kannst du von Anfang an richtig planen und wirst deine Teilnehmer optimal arbeiten lassen.

Innovationsworkshop

Du brauchst neue Ideen und möchtest einen frischen Wind der Veränderung erzeugen? Mit einem Innovationsworkshop richtest du den Blick deiner Teilnehmer auf die Zukunft. Wie solltest du solch einen Workshop vorbereiten und durchführen?

Ideas wanted: Hier erfährst du, wie du einen Innovationsworkshop planen und durchführen kannst.

Design Thinking Workshop

Diese spezielle Workshop-Art treibt ebenfalls Kreativität an, doch im Kontext von Problemlösung. Als Workshopleiter bietest du deinen Teilnehmern ein kreatives Umfeld, um Lösungen zu entwickeln. Der Clou dabei: Die Ideen werden dabei gleichzeitig auf Machbarkeit und Auswirkungen überprüft. Wenn du also einen Design Thinking Workshop vorbereitest, dann hast du große Chancen auf unerwartet gute Ergebnisse.

Social Media Workshop

So vielfältig wie das Thema, kann auch ein Social Media Workshop sein. Wenn du solch einen Workshop vorbereiten möchtest, solltest du deshalb besonders viel Wert auf ein starkes Konzept legen. Definiere das Ziel möglichst detailliert, sodass du später als Workshopleiter keine Probleme bei der Durchführung des Workshops hast.

Team Workshop

Wenn du einen Team Workshop planen möchtest, dann ist das Ziel meistens klar: Bessere Zusammenarbeit, Kommunikation und Umgang miteinander. Diese Themen betreffen das Team nicht nur auf professioneller, sondern oft auch auf persönlicher Ebene. Deshalb solltest du einen Team Workshop mit Fingerspitzengefühl vorbereiten und für ein angenehmes Arbeitsklima während deines Events sorgen.

DIY Workshop

Okay, ganz genau genommen passen DIY Workshops oftmals gar nicht in die strenge Workshop-Definition. Doch auch wenn es sich dabei häufig um Kurse mit aktiven Teilnehmern handelt, gibt es natürlich einige Besonderheiten zu beachten, wenn du einen DIY Workshop vorbereiten und planen möchtest. Je nach Thema und Projekt kreiert schließlich jeder etwas Eigenes nach deiner Anleitung.

Leadership Workshop

Bei Workshop-Arten wie dieser kommt es besonders auf ausgezeichnete Vorbereitung an. Denn in einem Leadership Workshop erarbeiten Führungskräfte anhand von Tools und Methoden völlig neue Kompetenzen, um auch in Zukunft erfolgreich arbeiten zu können.

Customer Journey Workshop

Von der Recherche bis zum Kundenservice: Die Customer Journey umfasst alle Erfahrungen und Berührungspunkte, die ein Kunde mit einem Unternehmen hat. In einem Customer Journey Workshop nimmst du diese Stationen genau unter die Lupe. Das Ziel: Die Erfahrung deiner Kunden zu verbessern und ihren Bedarf optimal zu bedienen.

Workshop-Konzept erstellen und planen

Du bist schon an dem Punkt, dass du einen Workshop vorbereiten möchtest. Also gibt es auch schon einen Anlass, der dich bis hierher geführt hat. Das ist super. Ob du auf der Suche nach neuen Ideen, der Lösung eines Problems oder Gestaltungsmöglichkeiten für deinen DIY Workshop bist – dein Konzept und der Workshop-Aufbau entscheidet über den Erfolg deiner Veranstaltung.

Das gilt eigentlich für alle Events, doch wenn du einen Workshop vorbereiten möchtest, hast du vergleichsweise wenig Teilnehmer und durch ein klar formuliertes Ziel auch einen Fixpunkt vor Augen. So kannst du deinen Workshop besser strukturieren. Mit anderen Worten: Die meisten Faktoren beim Planen eines Workshops liegen in deiner Hand. Wenn du dir über den thematischen Inhalt und das Ziel im Klaren bist, kannst du deine Workshop-Planung auf methodischer Ebene weiterführen.

Die richtige Workshop Methode vorbereiten

Je nach Anzahl deiner Workshopteilnehmer und Art deines Workshops bieten sich ganz unterschiedliche Workshop-Methoden an. Denn mit der richtigen Methode wirst du dein Ziel nicht nur effizienter erreichen, sondern deinen Teilnehmern auch eine wirklich gute Zeit bereiten. Workshops sollen schließlich nicht nur gute Ergebnisse liefern, sondern auch Spaß machen.

Welche Workshop-Methode eignet sich für dein Vorhaben? Informiere dich hier!

Den optimalen Ablauf für deinen Workshop vorbereiten

Im nächsten Schritt deiner Planung brauchst du bloß noch Ziel, Thema und Methode in eine zeitliche Abfolge zu bringen. Doch keine Sorge: Du brauchst den Workshop-Ablauf nicht komplett alleine vorzubereiten. Denn wir haben für dich dafür einen Leitfaden entwickelt, den wir dir besonders ans Herz legen. Darin erfährst du, wie du die einzelnen Phasen aufteilen solltest, um ideal in das Thema einzusteigen, produktiv zu werden und gute Ergebnisse zu erzielen. Sieh ihn als kleine Checkliste, um den Ablauf deines Workshops zu planen.

Der Eventbrite-Leitfaden für den optimalen Workshop-Ablauf: Jetzt lesen!

Stelle wichtige Workshop-Regeln auf

Ein klarer Rahmen gibt deinen Teilnehmern Orientierung. Mach dir deshalb schon bei der Vorbereitung für deinen Workshop Gedanken über wichtige Regeln, an die sich alle Teilnehmer halten sollen. Also Grundsätze für einen erfolgreichen Workshop, die positiv formuliert sind, denn solche Workshop Regeln stellen meistens Gebote dar – und keine Verbote.

Einen Workshop leiten: So ziehst du deine Teilnehmer in deinen Bann

Als Workshopleiter hast du nicht nur die Aufgabe, den eigentlichen Workshop vorzubereiten und zu planen, sondern führst die Veranstaltung auch selbst durch. Die Durchführung des Workshops solltest du deshalb ebenfalls umfassend planen. Denn als Workshopleiter bist du sowohl Moderator der Veranstaltung als auch in gewisser Weise Lehrer. Deine Schüler sind natürlich die Workshopteilnehmer. Und die gilt es zu erreichen und zu aktvieren. Am besten kleben sie förmlich an deinen Lippen und sprudeln vor Ideen und Tatendrang. Schon beim Vorbereiten des Workshops kannst du darauf hinarbeiten und ihn aufpeppen.

9 Ideen, um deinen Workshop aufzupeppen: So gestaltest du dein Event interessant

Darüber hinaus kommt es auch auf deine Moderation an. Tipp: Versetze dich in die Lage deiner Teilnehmer. Welcher Moderationsstil würde sie begeistern? Mit der Antwort auf diese Frage kannst du die Moderation für deinen Workshop am besten vorbereiten. Denke dabei auch an deine Rolle als Workshopleiter: Einerseits solltest du souverän und neutral moderieren, andererseits aber auch eingreifen, wenn deine Teilnehmer thematisch abzudriften drohen.

Workshop-Einladung: Das gehört wirklich rein

Du hast die Vorbereitung deines Workshops abgeschlossen? Dann fehlen ja nur noch deine Teilnehmer. Und wie bei anderen Events auch üblich, solltest du sie zu deinem Workshop einladen. Ob du deine Teilnehmer per E-Mail über Eventbrite einlädst, Printeinladungen verschickst oder per Messenger Kontakt aufnimmst: In eine Workshop-Einladung gehören die wichtigsten Infos rund um deine Veranstaltung. Dazu gehören natürlich das Thema, Beginn und Ende des Workshops, die Location und selbstverständlich dein Name als verantwortlicher Workshopleiter.

Starte gleich mit der Planung deines Workshops

Jetzt hast du einen super Überblick und weißt, worauf es ankommt, wenn du einen Workshop vorbereiten, planen und durchführen möchtest. Beginne direkt mit der Arbeit und erstelle ein erstes Konzept, entscheide dich für eine wirkungsvolle Workshopmethode und lege ein Event auf Eventbrite an. Wir wünschen dir einen reibungslosen Ablauf, kreative Teilnehmer und erstklassige Ergebnisse!