Wie du mit zwei kleinen Kniffen mehr Tickets auf Facebook verkaufst

Facebook Tricks für Events

Die Vermarktung deines Events auf Facebook ist eine der effektivsten Methoden, um auf dein Event aufmerksam zu machen und den Ticketumsatz anzukurbeln. Fakt ist: Veranstalter, die Evenbrite nutzen ,verkaufen durchschnittlich 10 bis 20 % ihrer Tickets über Social Media, insbesondere über Facebook. Das überrascht uns nicht, denn das Netzwerk wird von 550 Millionen Nutzern pro Monat aktiv genutzt. Das ist fast die Hälfte der Gesamtnutzer.

Aber unternimmst du wirklich alles, was möglich ist, um potenzielle Teilnehmer anzusprechen und für dein Event zu begeistern? Hat deine Veranstaltung auf Facebook das Zeug dazu, Interessenten in Ticketkäufer zu verwandeln und im richtigen Moment Kaufanreize zu schaffen?

Kennst du die einfachste Methode zur Steigerung des Ticketumsatzes? Du kannst nun mit unserer neuesten Funktion “auf Facebook veröffentlichen dafür sorgen, dass man Tickets für dein Event direkt in Facebook kaufen kann. So verhinderst du, dass Interessenten wieder abspringen, und steigerst deine Conversion-Rate.

Aber es gibt auch weniger bekannte Methoden zur Umsatzförderung auf Facebook, die dir vielleicht noch nicht vertraut sind. Wir haben uns an Allison Hoffman, Expertin für Eventmarketing bei Facebook, gewandt, um in Erfahrung zu bringen, welche kleinen Kniffe beim Ticketverkauf den großen Unterschied machen.

>> So setzt du Facebook Geo Targeting zur Vermarktung deines Events ein!

Hier zeigen wir dir, wie du deine Veranstaltung auf Facebook mit zwei einfachen Tricks groß rausbringst. Ganz ohne Zusatzkosten:

Trick 1:  Erweitere die Reichweite deines Facebook Events durch die Angabe der richtigen Informationen

Facebook Nutzer können dein Event an drei Stellen entdecken: in ihrem Newsfeed, im Dashboard für Veranstaltungen und in der Facebook Events-App.

Wenn du die wichtigsten Details auf der Veranstaltungsseite angibst, erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass es mithilfe des Suchalgorithmus von Facebook an diesen Stellen auftaucht. Das steigert auch deine Chance, das Interesse von Nutzern zu wecken, die durch ihren Newsfeed scrollen und nach Events wie deinem suchen.

So hebst du die wichtigsten Details hervor:

  • Wähle das richtige Foto für dein Event: Dein Foto sollte einzigartig und hochwertig sein und den Flair deines Events einfangen. Außerdem sollte es keinen oder nur wenig Text enthalten. Denk daran, dass es auf Desktop-PCs anders dargestellt wird als auf Mobilgeräten. Wir empfehlen daher Abmessungen von 1920 x 1080 Pixeln (Seitenverhältnis 16:9).
  • Gib deinem Event einen prägnanten Namen: Lange Namen werden manchmal abgeschnitten und in der Suche von Facebook nicht richtig angezeigt. Daher solltest du den Veranstaltungsort nicht noch zusätzlich im Namen vom Event erwähnen. Auch auf Majuskeln und schwer lesbare Sonderzeichen solltest du verzichten.
  • Gib den Veranstaltungsort an, damit Ortsansässige dein Event entdecken: Idealerweise hat der Veranstaltungsort eine eigene Facebook-Seite oder entspricht einem der Ortsvorschläge von Facebook, sodass Ortsansässige anhand von Empfehlungen auf dein Event stoßen können. Wenn nicht, gib die vollständige Adresse an, einschließlich der Stadt.
  • Gib Datum und Uhrzeit an: Dein Event sollte eindeutige Datums- und Zeitangaben enthalten, damit man es über die entsprechenden Filter auf Facebook findet. Wenn die Eventdauer über zwei Wochen beträgt, erstelle mehrere Veranstaltungsseiten, jeweils mit eigenen Datums- und Zeitangaben.
  • Nutze Suchbegriffe: Binde Schlagwörter in deine Beschreibung ein, mit denen man nach Events dieser Art suchen würde, um leichter auffindbar zu sein.

BriteTipp: Wenn du dein Event über die Eventbrite-Funktion „Auf Facebook veröffentlichen“ exportierst, werden alle wichtigen Informationen übernommen. Das spart Zeit und Arbeit.

>> In unserem Facebook Guide für Events erfährst du noch mehr praktische Tricks!

Trick 2: Gewinne deine Facebook-Fans und ihre gleichgesinnten Freunde durch geschickte Platzierung für dein Event

Um so viele Leute wie möglich auf dein Event aufmerksam zu machen, reicht es nicht, eine Veranstaltung auf Facebook zu erstellen und aufs Beste zu hoffen. Wichtig ist, dass du sie dort platzierst, wo deine Facebook-Follower und ihre Freunde sie finden – und weitere Gastgeber und relevante Gruppen dazu anhältst, es dir gleichzutun.

Hier findest du praxisbewährte Tipps zur Bewerbung deines Facebook-Events:

  • Teile dein Event: Halte das Interesse wach, indem du dein Event regelmäßig in den News-Feeds deiner Follower veröffentlichst. Klicke dazu auf „Teilen“ und „Im Newsfeed teilen“. Du kannst deine Fans auch einladen und ihnen dein Event über Facebook Messenger senden.
  • Veröffentliche Events in deiner Chronik: Setze im Reiter „Veranstaltungen“ im Dropdown-Menü mit dem Zahnradsymbol einen Haken bei der Option „Veröffentliche neue Veranstaltungen in deiner Chronik“, damit neue Events automatisch in deiner Chronik gepostet werden.
  • Teile deinen Veranstaltungskalender: Veröffentliche einen Beitrag mit einer Vorschau deines Veranstaltungskalenders („facebook.com/[deineSeite]/events“), um über alle deine anstehenden Events zu informieren. Den Beitrag kannst du auch als Werbeanzeige hervorheben oder per E-Mail-Link bewerben.
  • Verschiebe den Reiter „Veranstaltung“ nach oben: Du kannst die Reiter auf deiner Seite anders anordnen, sodass man deinen Veranstaltungskalender gleich auf den ersten Blick sieht. Wenn der Reiter „Veranstaltung“ noch nicht angezeigt wird, dann musst du erst ein neues Event erstellen.
  • Vergrößere mit „weiteren Gastgebern“ deine Reichweite: Füge etwaige weitere Facebook-Seiten, die du moderierst, als „weiterer Gastgeber“ zu deiner Veranstaltung hinzu, um deine Zielgruppe über deine eigene Fangemeinde hinaus zu vergrößern. Dein Event erscheint dann auch im Kalender der Seite, die du hinzugefügt hast. Wir empfehlen, die Seiten aller Beteiligten wie Promoter, Sponsoren oder Veranstaltungsbetriebe als weitere Gastgeber hinzuzufügen.
  • Bewirb dein Event mithilfe von „Zu Seite hinzufügen“ zusammen mit anderen: Bitte andere Veranstalter oder Promoter, dein Event auf den Kalendern ihrer eigenen Seiten zu posten, damit es auch von deren Anhängern entdeckt wird.

BriteTipp: Wenn du dein Event über die Eventbrite-Funktion „Auf Facebook veröffentlichen“ in das Netzwerk exportierst, werden alle wichtigen Informationen übernommen. Vergewissere dich einfach, dass du die richtige Seite auswählst, wenn du im Eventbrite-Dashboard auf „Mit Facebook verbinden“ klickst.

Neuerdings kannst du deine Werbung auf Facebook sogar noch wirkungsvoller gestalten. Mit der Eventbrite-Funktion „Auf Facebook veröffentlichen“ profitierst du vom neuen Kaufprozess auf Facebook, der es Usern erlaubt, Tickets direkt im Facebook Event zu kaufen, ganz ohne Facebook zu verlassen.

 


Hier erfährst du mehr über Eventbrite und unsere Möglichkeiten für Veranstalter.

Willst du mehr Tipps und Tricks rund ums Thema Eventmanagement? Dann abonniere unseren Newsletter:

Erhalte News zu Eventmarketing und Eventplanung.

Über den Autor Alle Posts zeigen

Josephine Wick

Josephine ist unsere Content Marketing Managerin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das aufregende und vollgepackte Leben von Eventmanagern & Veranstaltern ein bisschen leichter zu machen. Immerhin spricht sie aus Erfahrung, denn sie organisiert neben dem Blog auch alle unsere eigenen Events!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *