Volunteer Jobs – Der perfekte Einstieg in die Eventkarriere

Volunteer Jobs

Als ehrenamtlicher Helfer bzw. Volunteer kannst du wunderbar Praxiserfahrung in dem Bereich sammeln, in dem du später einmal Karriere machen möchtest. Genauso kannst du diese Erfahrung auch im Eventmanagement sammeln und deine professionelle Karriere in die richtigen Bahnen lenken. Der Sommer steht vor der Tür und ist somit die perfekte Gelegenheit für dich, in der Event-Saison als Volunteer auf Festivals oder im Herbst auf Konferenzen zu arbeiten. Im Folgenden haben wir dir ein paar grundlegende Informationen zusammen gestellt, damit deiner Karriere im Eventmanagement nichts mehr im Wege steht.

 

Gut planen

Statt auf den Zufall zu vertrauen, solltest du dein ehrenamtliches Event-Engagement gut planen. Zum Beispiel kannst du damit beginnen, die Eventbereiche zu identifizieren, in denen du arbeiten möchtest sowie die Art des Jobs, den du anstrebst, wie bspw. Marketing, Rezeption oder Risikomanagment und Sicherheit.

Zudem solltest du dir einen Zeitplan zurecht legen, in dem du deine persönlichen Meilensteine festlegst. Gleichzeitig solltest du aber eine gewisse Flexibilität bewahren, um auf spontane Jobangebote und Chancen positiv reagieren zu können. Zudem lassen sich in der schnelllebigen Eventbranche nicht immer alle Faktoren strikt planen. Auch darauf solltest du vorbereitet sein.

 

Erfahrungen sammeln

Natürlich sind die Erfahrungen, die du sammelst von Event zu Event unterschiedlich. Je nach Event-Bereich und Branche können diese Eventarten interessant für dich sein:

Outdoor-Events: Diese beinhalten zum Beispiel Sportveranstaltungen, Musikfestivals oder Wohltätigkeitsveranstaltungen. Bei Outdoor-Events spielt besonders die Sicherheit eine große Rolle, sodass normalerweise viele Volunteers dort eingebunden werden. Zudem bieten Outdoor-Events Erfahrungen im Ticketing, in der PR-Arbeit, im Management von Teilnehmer-Aktivitäten und ja, auch im klassischen Aufräumen.

Das Aufräumen nach dem Event kann unter Umständen eine Event-Erfahrung in sich selbst sein, da du hinter die Kulissen schauen kannst und z.B. auch lernst, wie der Veranstalter mit Müll und Recycling umgeht. Gerade bei Events mit Familien als Zielgruppe sind diese Aspekte besonders wichtig. So kannst du neben dem ganzen Teilnehmer-Management lernen, wie man Gesundheits- und Sicherheitsthemen sowie Umweltmanagement bei Veranstaltungen richtig umsetzt.

>> Wichtig für deine Karriere: Gute LinkedIn-Beiträge – so geht’s!

 

Themen-Events: Diese können zum Beispiel Mode- oder Kunstfestivals sein und auch Gesundheits- und Schönheitsevents gehören in diese Kategorie. Daneben fallen Startup-Konferenzen und -Festivals in diese Kategorie, die in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen haben und oft ehrenamtliche Helfer suchen (siehe auch Links am Ende des Beitrags). Im Rahmen dieser Events kannst du als Helfer u.a. Erfahrungen in der Teilnehmerbetreuung und -management sowie Rezeption und Catering sammeln.

Charity-Events: Wohltätigkeitsveranstaltungen gibt es wie Sand am Meer. Das heißt du wirst sicherlich Möglichkeiten finden, um dich bei einem Charity-Event ehrenamtlich zu engagieren. Ehrenamtliche Helfer werden für Charity-Events häufig gesucht, vor allem für die Teilnehmerbetreuung und eventuelles Fundraising von Sponsoringgeldern. Diese Events bringen nicht nur die normalen Erfahrungen mit sich, sondern auch das tolle Gefühl, dabei zu sein und eine gute Sache zu unterstützen.

 

Professionelle Perspektive einnehmen

Ehrenamtliche Jobs geben dir einen einmaligen Einblick, wie professionelles Eventmanagement aussieht. Dies ist eine gute Möglichkeit für dich, Wissen und Erfahrung in diesen Bereichen aufzubauen:

  • Die Entwicklung von neuen Fähigkeiten, die du später für die Arbeit im Eventmanagement brauchen wirst. Dies kann z.B. der Wechsel von der Arbeit hinter den Kulissen in der Event-Vorbereitung zum direkten Teilnehmermanagement beim Event selbst sein.
  • Die weitere Vertiefung von bereits vorhandenen Kompetenzen, die du auf neue Situationen und Anforderungen anwenden kannst. So kannst du bspw. deine PR-Erfahrung bei der Eventvermarktung und beim Management von Aktivitäten nutzen.
  • Die Möglichkeit, bestimmte Event-Arten zu erleben. Wenn du z.B. bisher nur Erfahrungen in der Organisation von Bildungs- oder Networking-Events gesammelt hast, kann dir ein Outdoor-Event viel neuen Input und Wissen bringen.

 

Dein Event-Portfolio vorbereiten

Wenn du auf mehreren Events ehrenamtlich arbeitest, gibt dies dir die Möglichkeit, dein formelles Eventmanagement-Training mit einem Portfolio zu ergänzen. Dies kann zum Beispiel allgemeine Fotos und Flyer von Events beinhalten, bei denen du involviert warst. Hinzu kommen Bilder von bestimmten Rollen und Aktivitäten, bei denen du mit unterstützt hast. Auch eine Event-Timeline mit einer Auflistung aller Veranstaltungen, bei denen du unterstützt hast, kann deinen Lebenslauf wunderbar gut ergänzen.

>> So lässt du dein Unternehmen durch Events wachsen – wir zeigen dir wie!

 

Möglichkeiten erkennen

Du solltest ein klares Ziel vor Augen haben und dieses mit deinem Volunteer-Engagement verfolgen. Dabei kannst du sehr gute Kontakte in der Eventmanagement-Branche sammeln und diese später für deinen Jobeinstieg nutzen. Schrecke auf keinen Fall davor zurück, Veranstalter direkt anzusprechen, ob du unterstützen kannst. Selbst wenn diese keine konkreten ehrenamtliche Jobs ausgeschrieben haben. Zudem kannst du dich online auf Job-Webseiten nach spannenden Ausschreibungen umschauen und auch auf Google konkret nach Festivals und Events in deiner Umgebung suchen. Wenn diese in den nächsten Monaten stattfinden, suchen sie wahrscheinlich öffentlich nach Volunteers. Einige tolle Chancen haben wir bereits für dich gesammelt:

Startup Extreme Festival (15-17. Juni 2016, Voss in Norwegen)

Das zum zweiten Mal in in Voss, Norwegen, stattfindende Startup-Festival sticht schon allein durch die Agenda hervor: kein starres Programm und langweilige Panels, sondern Networking bei Extremsportarten und gemütliches Zusammensitzen bei traditionellen norwegischen Gerichten (Smalahove = geräucherter Schafskopf). Das Team von Startup Norway sucht derzeit noch nach Helfern, die bei der Umsetzung des Events unterstützen.

Pirate Summit (6.-7.9.2016, Köln)

Der Pirate Summit in Köln ist mittlerweile eine feste Größe im jährlichen europäischen Startup-Geschehen. Schon allein die Location, ein alter Schrottplatz in Köln-Nippes, macht die Veranstaltung zu einem Erlebnis. Daneben sucht das Team, wie bereits in den vergangenen Jahren, nach ehrenamtlichen Helfern für unterschiedliche Aufgaben. Im Gegenzug zu einem Tag Aushelfen beim Event, erhältst du am zweiten Tag freien Eintritt zum Event welches eigentlich nur für geladene Gäste zugänglichen ist.

Reeperbahnfestival (21.-24.9.2016, Hamburg)

Auch für 2016 sucht das Team um das bekannte Reeperbahnfestival, dass die besten Musik-Nachwuchsgrößen nach Hamburg bringt, engagierte Helfer. Du sollst mit Hand anlegen und die Veranstaltung zum Erfolg führen. Wenn du mehr Erfahrungen und Kontakte in der Musik-Eventbranche sammeln willst, dann ist das Hamburger Event genau das richtige für dich.

 


Hier erfährst du mehr über Eventbrite und unsere Möglichkeiten für Veranstalter.

Du willst regelmäßig über neue Tipps für deine Eventkarriere informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter:

Erhalte News zu Eventmarketing und Eventplanung.

Über den Autor Alle Posts zeigen Autorenseite

Kathleen Fritzsche

Kathleen Fritzsche

Kathleen Fritzsche gründete Ende 2011 StartUp Stuttgart und 2012 Accelerate Stuttgart mit, um Gründer und Startups in Baden-Württemberg zu fördern und ein Accelerator-Programm für die Region aufzubauen. Ende 2015 lief das erste sechsmonatige Programm mit fünf Startups. Daneben schreibt Kathleen seit mehreren Jahren leidenschaftlich gern für verschiedene Plattformen, u.a. ihren eigenen Blog, und ist als Freelancer im Bereich Content Creation und Kommunikation unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *