Die besten Events fangen nicht immer mit einem Businessplan an. Oft beginnen sie mit einer verrückten Idee. Oder einer Leidenschaft und dem Wunsch diese mit anderen Menschen zu teilen.

Hier ist ein Interview mit Gründern, die ihre Leidenschaft dafür, Menschen zusammenzubringen und das Eis zwischen ihnen zu brechen, in ein erfolgreiches Event-Business verwandelt haben: Helena und Till Spindler. Die Geschwister haben eine Leidenschaft für Menschen und haben sich entschieden, daraus mehr zu machen: Slow Dating.

Das Geschwisterpaar ergänzt sich optimal. Helena ist single, während ihr Bruder Till seit Jahren verheiratet ist. Till ist extrovertiert und geht gerne auf Gruppen zu, während Helena zurückhaltender ist. Die verschiedenen Komponenten, die sie in ihr ganz besonderes Event Business einbringen, sind auch der Grund, weshalb sie Menschen auf so wunderbare Weise zusammenbringen können.

Es ist die Energie, die zwischen Menschen entsteht, wenn sie auf ihren Veranstaltungen zusammenkommen, die Helena und Till antreibt. Menschen haben bei ihnen die Möglichkeit, sich offline und auf neue und spielerische Art kennenzulernen – und das begeistert.

Was ist die Geschichte hinter Slow Dating und wie seid ihr darauf gekommen? 

Slow Dating Wien Helena Spindler

Helena: Till arbeitet seit 20 Jahren im Teambuilding Bereich und ich bin seit zehn Jahren im Eventmanagement tätig. Wir lieben es, Menschen zusammenzubringen und wollten mehr aus dieser Leidenschaft machen und gemeinsam etwas aufbauen. Vor einem Jahr haben wir dann Slow Dating gegründet. Singles auf verschiedenen Ebenen und unterschiedlichste Weisen zusammenbringen, setzt so viel wunderbare Energie frei!

Slow Dating Wien Till Spindler

Till: In London wie auch Berlin gibt es so etwas zum Beispiel schon recht viel. Wien hatte nichts dergleichen zu bieten und wir haben Bedarf gesehen.

Wie hat sich das Ganze dann weiter entwickelt?

Till: Unser erstes Event war ein Silent Dating Event. Für dieses erste Event haben wir auch einen unserer Kontakte aus London eingeladen, der schon viele solcher Veranstaltungen geleitet hat. Er hat uns dann bei den ersten zwei Events begleitet, zu dem Zeitpunkt noch auf Englisch. Heute veranstalten wir hauptsächlich auf deutsch, aber auch immer noch ein paar Events auf englisch, da uns daran gelegen ist, eine möglichst breite Gruppe anzusprechen. 

Um immer weiter zu wachsen und uns mit jeder Veranstaltung zu verbessern, verteilen wir nach den Events Feedbackbögen.

Wir wollen auf die Anregungen und Wünsche unserer Teilnehmer eingehen und kombinieren diese mit unseren eigenen Ideen. Aus diesem Prozess sind unsere nunmehr sieben verschiedenen Dating Events entstanden.

Slow Dating Wien Play&Date

Bei einigen Events, wie zum Beispiel der Eisverkostung, arbeiten wir mit lokalen Partnern zusammen. Das ist für uns natürlich ein sehr spannendes Thema, an dem wir auch weiter dranbleiben. Gerade überlegen wir zum Beispiel mit einem Online Dating Portal zusammenzuarbeiten. Wir sind ja quasi der Gegensatz dessen und finden gerade das sehr spannend. Es wäre schön hier eine Brücke zu bauen. 

Gleichzeitig wollen wir unserem Stil jedoch auch treu bleiben, denn wir finden es klasse was wir tun! Wenn Menschen aufeinander treffen, die sich vorher nicht schon online „auschecken“ konnten, entsteht da etwas ganz Besonderes. Sehr häufig finden sich während unseren Events Gruppen zusammen, die am Ende noch gemeinsam fortgehen.

Helena: Meist sind es gemeinsame Interessen, auf Grund derer die Leute sich zusammenfinden. Wenn diese Basis besteht, dann entsteht immer etwas Schönes – wenn auch nicht jedes Mal die große Liebe.

Wann wusstet ihr, dass euer Event ein Erfolg wird?

Helena: Eigentlich wussten wir das schon nach dem ersten Event, denn die Energie zwischen den Menschen, die wir zusammen gebracht haben, war super stark. Das hat mir sofort viel Anspannung und vor allem die Aufregung genommen.

Slow Dating Wien Silent Dating

Till: Es wohl eher die stetige Bestätigung, als  dass es ein einziger Aha-Moment war. Wir erfahren von immer mehr Beziehungen, die aus einer unserer Veranstaltungen entstanden sind. Ab und zu kaufen Leute gleich Tickets für mehrere Events und sagen dann ab, weil sie beim letzten Mal schon jemanden kennengelernt haben. 

Gab es einen Moment, in dem ihr für euer Event alles auf eine Karte setzen musstet?

Helena: Slow Dating in Vollzeit zu machen, war natürlich ein Risiko. Aber ich habe ein starkes Netzwerk an Unterstützern aufgebaut, dass ich mich bis jetzt gut uns sicher fühle, alles auf diese Karte gesetzt zu haben. 

Slow Dating Wien

Was war die größte Herausforderung, beim Veranstalten der Slow Dating Events bis jetzt?

Helena: Es ist eine große Herausforderung für uns dafür zu sorgen, dass immer gleich viele Frauen und Männer zu unseren Events angemeldet sind. Dieses Gleichgewicht ist uns bei unseren Dating Events sehr wichtig.

Für diese Herausforderung habe ich Dank Eventbrite zum Glück eine Lösung gefunden. Wenn sich zum Beispiel viel mehr Frauen angemeldet haben, sperre ich diese Ticket-Kategorie erst einmal bis die Männer wieder “aufgeholt” haben. Zusätzlich haben wir jetzt auch so genannte “Stand-by Tickets“ eingeführt. Sollte das Gleichgewicht aus Männern und Frauen 48 Stunden vor der Veranstaltung nicht stimmen, wenn zum Beispiel jemand abgesagt hat, dann hat man mit diesem „Stand-by Ticket“ die Möglichkeit spontan noch ein Ticket zum halben Preis zu erwerben.

Till: Wir haben auch schon LGBT Events veranstaltet. Während die Veranstaltungen von den Teilnehmern toll aufgenommen wurden, war es in dieser Zielgruppe leider eher schwer Leute zu erreichen, die Lust auf Slow Dating haben. Daher machen wir momentan nur Hetero Slow Dating Events. Wir wollen aber langfristig Menschen aller sexuellen Orientierungen erreichen und zusammenbringen.

Slow Dating Wien

Na, fühlst du dich inspiriert deine Leidenschaft auch zum Beruf zu machen?

Helena und Till erzählen die Geschichte von einem Traum, der wahr wurde. Deine Träume in die Tat umsetzen kannst auch du! Aller Anfang mag schwer erscheinen, doch den nötigen Mut trägst du schon in dir. Mit einem starken Partner wie Eventbrite, bist du sehr gut aufgestellt, um dein eigenes Event Business aufzubauen.