Die Vorbereitung eines Seminars kostet dich viel Arbeit. Und die sollte natürlich mit großer Nachfrage und vielen Teilnehmern belohnt werden. Deshalb solltest du deine Seminare vermarkten – und zwar von Anfang an mit den richtigen Mitteln, um das Potenzial deiner Veranstaltung voll auszuschöpfen. Wie lassen sich Seminare vermarkten? Das erfährst du jetzt.

Inhaltsverzeichnis

  • Seminare vermarkten: Titel und Beschreibung deines Seminars
  • Vermarktungsstrategie: Seminare erfolgreich vermarkten
  • Vermarkte deine Seminare online
  • Social Media: Der Boost für deine Seminarvermarktung
  • Nutze die Nachbereitung zur Vermarktung

Bevor du die Werbetrommel rühren und deine Seminare erfolgreich vermarkten kannst, sollte das Konzept deines nächsten Seminars schon feststehen. Du benötigst noch Tipps zur Planung oder Durchführung deines Seminars? Dann schau dir unbedingt unseren Artikel an, damit dein Seminar ein voller Erfolg wird.

Seminare vermarkten: Titel und Beschreibung deines Seminars

Um deine Seminare am besten vermarkten zu können, benötigst du eine klare und ansprechende Aussage: Wen sprichst du an und was können Teilnehmer in deinen Seminaren lernen? Je einfacher und deutlicher du diese Aussage formulierst, desto besser. Nimm dir die folgenden Leitfragen vor und beantworte sie in deiner Seminarbeschreibung:

  •         Für wen ist dein Seminar geeignet?
  •         Was können die Teilnehmer von deinem Seminar erwarten?
  •         Was werden die Teilnehmer im Seminar lernen?
  •         Wofür benötigen die Teilnehmer dein Seminar?
  •         Wieso sollte gerade dein Seminar gebucht werden?
  •         Welche weiteren Vorteile sind durch die Teilnahme möglich?
  •         Welche Kompetenzen besitzt du?

Titel und Beschreibung geben Interessenten schon einen ersten Einblick in dein Themengebiet. Beschreibe genau, für welches Problem du eine Lösung anbietest und weshalb diese Lösung tatsächlich optimal ist. So informierst du nicht nur potenzielle Teilnehmer über die zu erwartenden Inhalte, sondern lieferst auch schon die ersten Verkaufsargumente, um deine Seminare erfolgreich zu vermarkten. Brauchst du noch Inspiration? Dann schau dir an, wie andere ihre Seminare, Weiterbildungen und Fortbildungen bereits heute erfolgreich bewerben:

Seminare & Fortbildung in Hamburg

Seminare & Fortbildung in Berlin

Seminare & Weiterbildung in Köln

Seminare & Weiterbildung in Frankfurt

Vermarktungsstrategie: Seminare erfolgreich vermarkten

Setze zusätzlich zu deiner prägnanten Seminarbeschreibung auch dein Kontaktnetzwerk ein. Je größer dein Netzwerk, desto leichter kannst du deine Seminare vermarkten und neue Teilnehmer generieren. Dein Netzwerk ist noch überschaubar? Das ist gerade am Anfang ganz natürlich und kein Grund zur Sorge. Schließlich musst du zuerst einige Teilnehmer begeistern, bevor sie dich weiterempfehlen. Aber auch ohne viele Kontakte kannst du deine Seminare vermarkten und die Stühle in deinen Seminaren füllen.

Vermarkte deine Seminare online

Die meisten Seminare sind heute selbstverständlich online zu finden. Wenn du für dein Seminar ein Event auf Eventbrite erstellst, spielst du ganz oben mit und hast von Beginn an viele Vorteile, um deine Seminare zu vermarkten. Denn dein Seminar wird super einfach zu finden sein. Jeder, der in deiner Stadt nach Veranstaltungen sucht, wird den Eintrag sehen können. Zusätzlich profitierst du davon, dass du auch deine Seminar-Tickets direkt über Eventbrite verkaufen kannst. Dadurch behältst du jederzeit den Überblick über deine Zusagen und kannst sehen, wie gut sich deine Seminare vermarkten lassen. Das spart nicht nur viel Arbeit, sondern auch kostbare Zeit.

Seminar erfolgreich vermarkten: Trage jetzt dein Seminar auf Eventbrite ein

Social Media: Der Boost für deine Seminarvermarktung

Auch Social Media kann dir helfen, deine Seminare zu besser vermarkten. Welches Netzwerk das Richtige für deine Seminare ist, hängt von deinem Thema ab. So kann es durchaus sinnvoll sein, deine Veranstaltung auch über das Businessnetzwerk Xing zu bewerben, wenn du deine Seminare im B2B-Bereich hältst. Aber auch Facebook und Twitter sind gute Plattformen, um auf dein Seminar aufmerksam zu machen. Erstelle zum Beispiel mit wenigen Klicks eine Facebook-Veranstaltung aus deinem Event auf Eventbrite und verkaufe im Handumdrehen die ersten Tickets.

Nutze die Nachbereitung zur Vermarktung

Nach einem erfolgreichen Seminar kannst du direkt deine weiteren Seminare vermarkten. Das funktioniert im Prinzip ganz einfach und bringt dir gleich zwei Dinge auf einmal. Verteile am Ende deines Seminars Evaluierungsbögen, die deine Teilnehmer direkt ausfüllen. So bekommst du direktes Feedback von deinen Teilnehmern und kannst deine Seminare weiter perfektionieren. Und jetzt der Tipp, mit dem du deine nächsten Seminare erfolgreich vermarkten kannst: Direkt im Anschluss bedankst du dich für das Ausfüllen des Feedbackbogens und verteilst einen Rabatt auf das nächste Seminar als kleines Dankeschön. Deine Teilnehmer werden sich bestimmt darüber freuen und dein Seminar-Angebot im Kopf behalten.

Alles klar? Dann lege direkt los: Erstelle ein Event und formuliere eine grandiose Beschreibung für dein Seminar.