Darf ich vorstellen? Das ist Lynn!

Lynn (26) ist ein wahrer Foodie. Sie weiß genau wo und wann, welches neue Restaurant eröffnet. Selbstverständlich steht sie auf der Gästeliste jedes dieser Events, doch im Sommer macht sie nichts lieber als Food-Festivals zu besuchen und neue kulinarische Trends auszuprobieren. Gerade scrollt Lynn durch ihren Instagram Feed und ist mal wieder auf der Suche nach neuer Inspiration.

Sie stolpert über einen Post zu einem Wein-Festival in Berlin und will gerne mehr darüber wissen. Doch unter dem Post befindet sich kein Link. Sie klickt also auf das Business Profil und findet auch dort nichts weiter als eine komplizierte URL am Ende der Profilbeschreibung. Sie folgt diesem Link und landet auf einer unübersichtlichen Webseite auf der mehrere Events aufgelistet sind, die sie auf ihrem Handy allerdings kaum lesen kann. Das ist Lynn schon zu viel Aufwand, also schließt sie die Webseite und scrollt weiter durch ihren Feed auf der Suche nach einem anderen Event.

Geht es deinen potentiellen Ticketkäufern eventuell auch so, wenn sie auf dein Instagram-Profil stoßen?

Instagram hat mehr als 800 Millionen aktive Nutzer im Monat und über 200 Millionen dieser Nutzer besuchen aktiv Business Profile – pro Tag! Es sollte nicht dein Ziel sein, diese Millionen User dazu zu bringen deinem Business Profil zu folgen. Dein Ziel ist es, auch auf Instagram Tickets zu verkaufen, richtig? Genau das wird aber eher schwierig, wenn du nicht beginnst Instagram strategisch zu nutzen.

Mache es deinen Followern ganz einfach Tickets für dein Event auf Instagram zu kaufen

Bis jetzt konnten Instagram Nutzer lediglich die URL zu ihrer Webseite ihrem Profil hinzufügen. Dann galt es sich ganz darauf zu verlassen, dass die ohnehin reizüberfluteten User auf diesen Link klicken. Das alles ist Geschichte – dank unserer engen Partnerschaft mit Instagram: Veranstalter, die Eventbrite nutzen, können ihrem Instagram Business Profil nun einen „Tickets“-Button hinzufügen. Das Pangea Festival gehört zu den ersten Events mit dem offiziellen „Ticket“-Button:

Dieser neue „Tickets“-Button führt deine Follower direkt zu deinem Eventbrite Event. Dieser auffällige und deutliche „Call to Action“-Button wird mehr Traffic auf dein Eventbrite Event leiten. Hier findest du heraus, was du tun musst, um den Button auch deinem Profil hinzuzufügen.

Über diesen gut platzierten „Tickets“-Button gelangen potentielle Ticketkäufer ganz einfach zu deinem Eventbrite Event, um in wenigen Schritten ein Ticket zu kaufen. Als Veranstalter kannst du außerdem…

…mehr Tickets verkaufen mit einem vereinfachten Kaufprozess.

Sobald Event-Fans den „Tickets“-Button auf Instagram geklickt haben, wird ihr Name und ihre E-Mail-Adresse aus ihren Facebook Informationen per Auto-Fill-In in den Kaufprozess übernommen. Das bedeutet, dass deine User beim Kauf nicht einmal ihren Namen oder E-Mail-Adresse eingeben müssen – das macht es deutlich leichter für sie Tickets zu kaufen. Solche optimierten Kaufprozesse (wie der mit Facebook und Eventbrite) führt nach unseren Tests zu 2x mehr Verkäufen als bei herkömmlichen Kaufprozessen.

…deine Verkäufe über Instagram besser nachverfolgen.

Wenn du Eventbrite zum Verkauf deiner Tickets nutzt, dann kannst du alle Verkäufe über den Instagram „Tickets“-Button im Eventbrite Dashboard tracken. Das ermöglicht es dir datenbasierte Entscheidungen zu treffen und dein Werbebudget besser einzusetzen. So kannst du in deinem Instagram Dashboard sogar deine Posting-Aktivitäten verfolgen und bewerten: Verkaufen deine Posts Tickets?

…effektiv deine Followerbase vergrößern.

Instagram ist bereits heute eine der größten Web-Traffic-Quellen auf den Eventseiten von Eventbrite. Und dieser Traffic führt nicht nur zu mehr Aufmerksamkeit für dein Event, sondern auch zu mehr Ticketverkäufen: 30% der 200 Millionen User, die täglich mindestens ein Business Profil besuchen, kaufen daraufhin einen Artikel.