Wir haben gute Neuigkeiten für Veranstalter die unser Sitzplan-Tool benutzen!

Geblockte Tickets geben Veranstaltern jetzt die Möglichkeit bestimmte Sitzplätze zu blocken, das heißt nicht zum Verkauf anzubieten und dennoch zu vergeben. Sei das um Plätze für das Team zu reservieren, für Sponsoren oder für VIP’s. Diese Sitzplätze können in einer eigenen Kategorie ohne Preisinformation angelegt werden.

Geblockte Tickets erscheinen für Ticketkäufer im Event als verkauft. Du kannst bestimmte Teilnehmer dieser Ticketkategorie hinzufügen oder sie mit Zugangs- bzw. Rabattcodes für bestimmte Personen sichtbar machen.

Hier sind die Vorteile der Nutzung von geblockten Tickets auf einen Blick:

  • Spare Zeit beim Verwalten deiner Sitzpläne
  • Weniger Stress am Tag des Events, da du die Möglichkeit hast ein bestimmtes Kontingent an Tickets freizuhalten
  • Kurble deinen Ticketverkauf an, in dem du das Gefühl von Knappheit kreierst
  • Verbessere das Erlebnis für VIP’s in dem du Premium-Sitzplätze garantierst
  • Ermögliche es größeren Gruppen beim Event zusammen zu sitzen

Einfaches Handling

Eventbrite ist außerdem der einzige Ticketingpartner mit einem Online-Sitzplan Tool, das es dir ermöglicht per “drag and drop” mehrere Sitzplätze auf einmal einer anderen Kategorie zuzuordnen oder von ihr zu lösen. Außerdem, lassen sich nach dem Gleichen Prinzip große Massen an Teilnehmern auf einmal dem Sitzplatz zuordnen.

Die Nutzung von geblockten Tickets ist z.B. in folgenden Fällen besonders hilfreich:

  • Wenn du deinen Sponsoren gute Plätze zu guten, Preisen sichern willst, die diese wiederum selbst vergeben können.
  • Wenn du zu Beginn deines Events einige deiner Plätze als verkauft markieren willst, um deinen Ticketkauf mit einem künstlich kreierten Gefühl von Knappheit anzukurbeln.
  • Wenn du einige der Plätze gerne zurückhalten möchtest, weil du noch nicht sicher weißt wie viel Platz deiner Location eine bestimmte Performance benötigen wird.
  • Wenn du bestimmte Plätze für größere Gruppen reservieren willst, um ihnen bestimmte Bereiche zum Kauf als Gruppe anzubieten oder zu einem späteren Zeitpunkt zu kaufen.

Zugangscodes bei geblockten Tickets

Mit dem neusten Eventbrite Update kannst du den Zugang zu diesen geblockten Tickets nun auch mit Zugangscodes beschränken. Wie du geblockte Tickets anlegst und und in deinen Sitzplan einplanst und ihnen dann Zugangscodes hinzufügst zeigen wir dir hier:

Anleitung: So blockst du Tickets im Sitzplan-Tool

Im Tool findest au ab jetzt neben dem Reiter Karten und Tickets nun auch den Reiter „Geblockte Tickets“:

Wenn du auch „Geblockte Tickets“ klickst fügst du eine geblockte Ticketkategorie hinzu. Danach kannst du wie bei normalen Ticketkategorien auch, einzelne Sitzplätze oder Reihen auswählen und einer geblockten Ticketkategorie hinzufügen:

Du kannst jetzt verschiedene geblockte Ticketkategorien erstellen und sie nach Belieben benennen. Das sieht dann zum Beispiel so aus, wenn du für zwei deiner Sponsoren Ticket blockieren möchtest und gleichzeitig dafür sorgen willst, dass deine VIP’s in der ersten Reihe sitzen. Die Kürzel die du deinen geblockten Tickets gibst, markieren die verschiedenen geblockten Tickets auf dem Sitzplan:

Möchtest du deinen Sponsoren die Möglichkeit geben, selbst Leute einzuladen oder Rabatte zu vergeben? Dann kannst du den Zugang zu einzelnen geblockte Ticketkategorien nun auch durch Rabattcodes beschränken. Klicke dafür einfach auf das Symbol mit dem Schloss auf der jeweiligen geblockten Ticketkategorie:

 

Im Anschluss hast du dann die Möglichkeit einen Zugangscode zu wählen, die Rabattbetrag in € oder % fest zu legen und die Verwendung dieses Codes auf eine gewissen Anzahl zu beschränken:

Mit dem neuen Update hast du auch die Möglichkeit verschiedene Rabattcodes auf eine geblockte Ticketkategorie anzulegen. In der Übersicht namens „Zugriffssteuerung“ siehst du alle vorhandenen Codes und wie oft sie bereits verwendet wurden: