Eventbrite, die weltweit führende Plattform für Ticketing- und Event-Technologie, hat Andrew Dreskin in den Aufsichtsrat berufen. Dreskin bleibt parallel dazu Präsident der Musiksparte von Eventbrite, die er seit der Übernahme von Ticketfly durch Eventbrite im vergangenen Jahr führt.

Dreskin bereichert den Eventbrite Vorstand mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Musikbranche und von zwei erfolgreichen Gründungen von Musiktechnologie-Plattformen. 2008 hat er Ticketfly mitgegründet, ein auf Musik spezialisiertes Ticketing- und Technologieunternehmen, das 2015 von Pandora übernommen wurde. Zuvor war er Mitbegründer von TicketWeb, der ersten Firma, die Eventtickets online verkaufte und im Jahr 2000 von Ticketmaster in London aufgekauft wurde. Nach dem Verkauf von TicketWeb kehrte Dreskin zu seinen Wurzeln als Konzertveranstalter zurück und produzierte einige Jahre lang große Musikfestivals an der Ostküste der USA, wie z.B. die Virgin Mobile Festivals.

„Andrew ist im Musik- und im Ticketingbusiness tief verwurzelt. Das hat ihn zu einer großartigen Ergänzung unseres Führungsteams gemacht, und ich freue mich jetzt ganz besonders, ihn jetzt auch im Verwaltungsrat begrüßen zu dürfen“, sagte Julia Hartz, Mitgründerin und CEO von Eventbrite. „Seine Ernennung unterstreicht erneut unser Engagement für Live-Musik und unsere Anstrengungen, die Herausforderungen anzugehen, vor denen unabhängige Veranstalter und Venues heute stehen.“

„Es ist eine Ehre, in den Vorstand von Eventbrite berufen zu werden. Eventbrite ist ein fantastisches Unternehmen, das fantastisch geführt wird, und mit einem starken Vorstand“, sagte Dreskin. „Ich freue mich nicht nur, die Musikabteilung von Eventbrite zu leiten, die ein großer und wichtiger Teil unseres Geschäfts ist, sondern auch ein Teil des Teams zu sein, das die Zukunft des Unternehmens entwirft.“