Die Moderation bei Events ist mindestens so wichtig wie das Programm – sorge dafür, dass sie perfekt ist!

Moderation bei Events: Wer eine Veranstaltung moderiert, ist für die Teilnehmer in der Regel gleichzeitig auch das Gesicht des Events. Veranstalter sollten also sehr viel Wert auf die Auswahl des richtigen Moderator bzw. Hosts legen, um böse Überraschungen und negatives Feedback zu vermeiden.

Gleiches gilt übrigens auch für die Auswahl derjenigen, die nur einen kleinen Teil einer Veranstaltung moderieren – also zum Beispiel durch ein einzelnes Panel, Workshop oder eine Breakout-Session führen.

Das mit der Moderation bei Events ist keine einfache Sache. Wer auf der Bühne steht, muss sich wohlfühlen, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Gerade ein Moderator ist maßgeblich für die Stimmung des Publikums verantwortlich. Neben dem Auftreten darf natürlich auch die inhaltliche Kompetenz rund um das Thema oder die verschiedenen Themen einer Veranstaltung nicht fehlen.

Andernfalls merken die Teilnehmer schnell, dass der Moderator eigentlich keine Ahnung von dem hat, was er eigentlich erzählt oder ankündigen soll. Damit geht übrigens auch ein Grundinteresse an den Themen der Veranstaltungen einher – ist der Moderator selbst nicht interessiert, wird es ihm schwer fallen, die Teilnehmer für die Themen zu begeistern.

Gehe bei der Auswahl der passenden Moderatorin oder des passenden Moderators diese Checkliste durchgehen und achte auf die folgenden Punkte:

1. Fachkundigkeit

Hat der Moderator Verständnis für die Themen der Veranstaltung? Ist er vielleicht selbst Experte oder vollkommen Fachfremd und damit weniger glaubwürdig?

2. Bühnenpräsenz

Welchen Eindruck macht der Moderator auf einer leeren Bühne? Wie ist seine Ausstrahlung? Ist er selbstsicher genug die Bühne auch mal alleine auszufüllen?

3. Begeisterungsfähigkeit

Schafft es der Moderator sachliche Information mit Leben und Geschichten zu füllen? Reißt er das Publikum mit und weiß zu begeistern? Ist er so locker, dass er sogar den ein oder anderen Witz (natürlich nur wenn angebracht) machen kann?

4. Äußeres Auftreten und Image

Passt das optische Auftreten zur Zielgruppe der Veranstaltung? Wie ist die Dresscode beim Event? Ist sein Image deiner Veranstaltung entsprechend positiv? Dein Moderator sollte nicht durch Drogen und Alkohol-Exzesse in die Schlagzeilen geraten sein, wenn er bei deiner Fitness-, Health-, und Lifestyle-Messe durchs Programm führt.

5. Talent

Schafft es der Moderator möglichst frei auf der Bühne zu sprechen und hält Blickkontakt zu seinem Publikum? Hat dein Moderator Bühnenerfahrung? Nichts ist schlimmer als ein Moderator, der streng von seinen Karten abliest und unsicher wirkt.

6. Spontanität

Wie spontan agiert der Moderator? Ist alles vorab einstudiert oder ist er flexibel genug, um auf die jeweilige Situation und Stimmung der Teilnehmer zu reagieren?