Es ist ein Jammer, dass Geld nicht auf Bäumen wächst. Wenn das so wäre, könntest du einfach ein paar Samen sähen, regelmäßig gießen, düngen und bald darauf ernten. Dein Event würde sich von selbst finanzieren. Doch leider existieren Geldbäume nur in Märchen und Hip-Hop Songs und wir müssen uns an andere Unternehmen wenden, um finanzielle Unterstützung zur Umsetzung unserer Veranstaltung zu bekommen.

Als Event-Experten haben wir bereits dutzende, wahrscheinlich hunderte Sponsoren-Pitches gesehen und hier für dich die 15 wichtigsten Punkte aufgelistet, die auf keinen Fall in deiner Pitch-Präsentation fehlen sollten:

Format

Das Format deiner Präsentation ist wichtig. Du willst das Postfach deines Empfängers schließlich nicht verstopfen, in dem du eine riesige Powerpoint-Präsentation versendest. Konvertiere die Datei in eine PDF oder noch besser: verschicke einen Link zu deiner Präsentation oder benutze eines der vielen Filesharing Services wie wetransfer.

Gib deine Kontaktinformationen an

Binde dein Logo ein! Vergiss auch nicht den Link zu deiner Webseite zu integrieren und deine Kontaktinformationen zu nennen. Bei Interesse an deinem Event soll der Sponsor nicht lange nach deinem Kontakt suchen müssen. -Nicht, dass er es sich doch noch anders überlegt.

Wähle den richtigen Sponsor

Mache deine Hausaufgaben: Informiere dich über das Unternehmen, welches du ansprechen willst und recherchiere welche Organisationen und Unternehmen am besten zu deinem Event passen. Einen Hersteller von Herren-Rasierern nach einem Sponsoring für deine Karriere-Messe für Frauen zu fragen, wäre vermutlich nicht ganz so passend.

Nenne die wichtigsten Informationen

Beschreibe deine Veranstaltung so detailliert wie möglich. Was ist das Ziel? Wo findet sie statt? Wann findet sie statt? Warum sollten die Besucher zu deiner Veranstaltung kommen? Wer sind eventuelle Redner oder Künstler die bei deinem Event auftreten? Und warum bist du als Veranstalter besonders zuverlässig, glaub- und kreditwürdig?

Stelle deine Zielgruppe vor

Sei so genau wie möglich, wenn es um die Beschreibung deiner Besucher geht. Wie viele Leute erwartest du? Wie alt sind deine Besucher? Wo kommen sie her? Wie einkommensstark sind sie? was sind ihre Interessen? Diese Informationen sind besonders interessant und wertvoll für deinen Sponsor.

>> Hier lernst du warum deine Besucher-Daten so wichtig sind!

Zeige vergangene Erfolge

Falls es bereits im vergangen Jahr ein Event gab, integriere repräsentative Bilder. ein Bild sagt mehr als Tausend Worte – und das gilt besonders in diesem Fall. Nimm deine Sponsoren mit auf eine Bildreise durch dein vergangenes Event.

Lass andere für dich sprechen

Eine schöne Idee um einen Eindruck von deinem Event im letzten Jahr zu geben, ist es, Zitate von begeisterten Besuchern in deine Pitchpräsentation zu integrieren. Lass die Leute über dein Event sprechen, die es als Besucher miterlebt haben.

Stelle Daten und Zahlen zur Verfügung

Integriere die Zahlen von der vergangenen Veranstaltung, falls es eine gibt. Besonders interessant sind Zahlen zu den Besuchern, Speakern oder Künstlern und zu den Umsätzen. Wie viele Leute haben Tickets gekauft, wie viele Künstler oder Speaker sind aufgetreten? Wie viel Umsatz hast du gemacht? Wie viel haben deine Besucher vor Ort konsumiert? Wie viel Merchandise wurde verkauft?

Stelle ein Glossar zur Verfügung

Füge deiner Präsentation ein Glossar bei, welches dem Sponsor eventuell dabei helfen kann, interne Ausdrücke oder Fakten besser zu verstehen. Es soll sich die Präsentation ja auch noch hinterher anschauen und sie ohne deiner Erklärungen verstehen können.

>> Tipps von den Profis: Hier ist unser Sponsoren-Leitfaden!

Zeige alle Sponsoringmöglichkeiten

Gibt es bei deinem Event verschiedene Möglichkeiten des Sponsorships für Unternehmen? Dann mache dies deutlich und zeige die verschiedenen Level der Sponsoringmöglichkeiten auf.

Biete exklusive Sponsorings an

Zeige deinen potentiellen Sponsoren, dass sie sich nicht mit ihren Konkurrenten die Logoplatzierung teilen müssen. Mache deutlich, dass es sich um exklusive Sponsorships handelt. Das bedeutet, dass es jeweils nur einen Hauptsponsor geben wird. Oder nur einen Sponsor für einen Teilbereich: Einen Catering Sponsor, einen Bühnen-Sponsor, etc.

Zeige deine Dankbarkeit

Biete deinen Geldgebern außerdem kostenfreie Tickets oder VIP-Tickets für dein Event an. Auch ein Sponsoren-Dinner ist ein toller Weg um deine Motivation und Dankbarkeit zu zeigen. Du wirst nicht glauben, wie viele Veranstalter nach Geldspenden fragen und neben Logoplatzierung und Social Media Integration keine weiteren Vorteile bieten.

Mache deinen Sponsor zum VIP

Mache dir Gedanken darüber, ob du deinem Sponsoren außerhalb deines Events noch weitere Vorteile einrichten kannst. VIP-Zugänge und Bewirtungsvorteile während der Veranstaltung oder andere Marketingkooperationen außerhalb des Events? Lass dir etwas besonderes einfallen!

Zeit ist Geld

Nicht jeder hat Zeit sich eine 50-Folien-Präsentation anzusehen. Besonders keine großen Sponsoren, die täglich mehrere solcher Präsentationen sehen. Also sei präzise und fasse dich kurz!

Zeige dich bescheiden

In deiner Präsentation gibst du auf jeder Folie mit deinem spitzen Event an, das ist auch richtig so. Denn schließlich muss du hier jemanden überzeugen. Doch sein zum Schluss demütig und bescheiden und beende deine Anfrage mit einem DANKE! Vergiss nicht am Ende zu erwähnen, wie im weiteren Verlauf fortgefahren wird und wie und wann du zu erreichen bist.

 

Was gehört deiner Meinung nach in den perfekten Sponsoren Pitch? Verrate uns deine Tipps in den Kommentaren!