Deine LinkedIn-Kampagne ist erfolgreich an den Start gegangen. Nun kannst du dich also getrost zurücklehnen und dabei zusehen, wie sich die Anmeldungen häufen, oder etwa nicht? Falsch gedacht. Das ist erst der Anfang. Jetzt ist es an der Zeit, die Performance zu messen und sicherzustellen, dass du deine Kampagnenziele erreichst.

Um einen hohen ROI zu erzielen, ist es entscheidend, dass du deine Annahmen auf die Probe stellst und deine LinkedIn-Kampagne anhand von Echtzeitdaten optimierst.

A/B-Tests

A/B-Tests sind sowohl für deine Inhalte als auch deine Zielgruppe wichtig. Stell deine Annahmen dazu, wie du deine Zielgruppe ansprechen musst oder was diese antreibt, stets auf den Prüfstand. Die Ergebnisse könnten dich überraschen. Verfolge die Performance deiner Kampagnen im Dashboard des Kampagnen-Managers und optimiere sie dahingehend, mit welche Anzeigen und Zielgruppen du deine Ziele am besten erreichst.

Führe die erfolgreichen Kampagnen fort (solange sie relevant sind) und stell all jene ein, die hinter den Erwartungen zurückbleiben. Dieses Wissen kannst du dann nutzen, um in Zukunft fundierte Targeting- und Content-Entscheidungen zu treffen. Bleib strategisch agil und lass Echtzeitergebnisse und -daten in deinen Ansatz einfließen. Kleine Änderungen an Überschrift, Bild oder Call-to-Action können große Auswirkungen haben.

>> So erkennst du die richtige Zielgruppe für dein Event! 

Nutze Echtzeitdaten

Kampagnen, die wertvolle Ergebnisse liefern, erfordern eine eingehende Beurteilung und kontinuierliche Optimierung. Der Kampagnen-Manager liefert dir die nötigen Echtzeitdaten, um daran zu arbeiten, dass deine Kampagnen stets aufs Neue den ROI verbessern. Hier findest du einige der nützlichsten Tracking-Funktionen im Kampagnen-Manager:

• Conversion-Tracking und Formulare für die Lead-Generierung

Mithilfe der Daten dieser Funktionen kannst du die Anzahl der Leads, die deine Kampagnen generieren, und vor allem die Kosten pro Lead ermitteln. Anhand dieser Erkenntnisse kannst du dann beurteilen, welche Zielgruppen und Anzeigen maximalen Erfolg bei minimalem Aufwand liefern, um dein Budget entsprechend anzupassen und den ROI zu maximieren.

• Demografie deiner Kampagne

Die demografischen Daten verraten dir, welche Zielgruppen am besten auf deinen Sponsored Content und deine InMails ansprechen. Das sind wertvolle Daten, die du nutzen kannst, um deine Zielgruppen-Parameter zu verfeinern und dich auf die Interessenten mit der höchsten Kaufbereitschaft zu konzentrieren.
Performance messen

Was die Grundbausteine einer guten Kampagne angeht, so lernt man im Grunde genommen nie aus. Erstellen, testen, optimieren und daraus lernen. Und dann das Ganze noch einmal von vorne!