Mit 800 Millionen aktiven Nutzern pro Monat regt Instagram durch atemberaubende Bilder, kurze Videos und prägnante Interaktionen die Fantasie seiner Nutzerschaft an. Damit eignet sich das Netzwerk nicht nur als Werbeplattform, sondern auch als Kontaktpunkt, um deinen Fans auf emotionaler Ebene zu begegnen.

Wir zeigen euch, wie das Capitol Theatre in New York Instagram erfolgreich als visuelle Inspirationsquelle nutzt.

Insidertipps:
Wie das Capitol Theatre in New York Instagram nutzt

Im der traditionellen Konzertlocation Capitol Theatre legten die großen Rockstars der 1970er Jahre regelmäßige Tournee-Stopps ein. In den 90ern waren es dann die Jam-Bands. Heute treten dort Bands verschiedener Musikrichtungen auf, die die alten Konzerthallen mit ihren 30+ Fangemeinden füllen.

Doch wie erreicht man genau diese Zielgruppe am Besten? Viele Marketingfachleute betrachten Instagram als Hauptkanal für die Ansprache jüngerer Zielgruppen, doch für Marketing Director Stefanie May ist das Fotonetzwerk die ideale Plattform, um mit den reiferen Gästen des Capitol Theatre in Kontakt zu treten.

Wer sind deine Fans? Finde es heraus!

„Wir beobachten, dass unsere älteren Fans ständig auf Instagram sind“, so May. „Wir bewerben dort unsere Shows, doch vor allem möchten wir nicht zu kommerziell rüberkommen. Wir posten schöne Fotos und interagieren mit den Fans wobei wir nicht immer auf Ticketabverkäufe abzielen.“

„Um auf Instagram Erfolg zu haben, musst du in erster Linie deine Markenidentität vermitteln und einen Draht zu deinen Fans aufbauen“, erklärt sie. „Wir rufen gerne mit alten berühmten Fotos der Stars nostalgische Rock‘n‘Roll-Gefühle hervor. Wir stellen unseren Fans außerdem gerne Fragen und versuchen, Gespräche anzustoßen. Als Marke auf Instagram sollte man zeigen können, wer man ist und was einem wichtig ist. Die Plattform eignet sich ideal für den Aufbau einer authentischen Markenidentität.“

Instagram-Konzertlocation

Setzte bezahlte Werbetools gezielt ein

Zur Vermarktung ihrer Shows nutzt May die Instagram-Werbetools, um Nutzer in der Nähe anzusprechen, die die Band oder ähnliche Künstler gelikt haben. Hervorgehobene Beiträge schaltet sie etwas länger als eine Woche, wenn der Act an einem Montag angekündigt wird und der Vorverkauf am darauffolgenden Freitag beginnt.

Den höchsten Umsatz generiert sie zwar über Facebook, doch in Sachen Markenbekanntheit und Fanarbeit, so betont sie, sei der Nutzen von Instagram nicht zu unterschätzen.

>> Facebook Werbekampagnen für Events? So geht’s!

Zum Beispiel regt sie ihr Team zur Interaktion mit Bands und deren Fans an. „Wir halten stets nach Beiträgen von Bands Ausschau und liken sie. Ein Praktikant hilft uns dabei, täglich den Kontakt zu den Bands aufrecht zu erhalten, die wir gebucht haben. Außerdem fordern wir Videos an und posten Clips.“ Ähnliche Updates veröffentlicht May als Instagram Stories, die nur 24 Stunden lang online bleiben, aber in der Regel öfter aufgerufen werden.

Gute Fanarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg

Letztendlich dreht sich für May auf Instagram jedoch alles um gute Fanarbeit. „Nach jeder Show suchen wir nach unseren Hashtags – #thecap und #thecapitoltheatre –, um zu ermitteln, wer dabei war und wer Fotos gepostet hat. Wir kommentieren die Fotos und danken den Gästen für ihren Besuch. Sie sollen wissen, dass wir uns ihre Beiträge ansehen.“

„Instagram ist ein sehr persönliches Tool“, betont sie. „Die Leute schauen ständig vorbei, vielleicht sogar öfter als auf Facebook. Meistens tragen sie Instagram auf dem Handy in der Hosentasche bei sich. Mein Motto lautet: Du kannst keinen Beitrag verfassen und ihn nie wieder ansehen. Du musst dir die Kommentare durchlesen. Dein Ziel sollte es sein, zur Interaktion anzuregen. Wir sind in erster Linie daran interessiert, ein Gespräch anzustoßen. Das ist der Kern unserer Strategie.“

Was wir vom Capitol Theater New York lernen? 

  • Setz neue Funktionen frühzeitig ein: Instagram führt regelmäßig neue Features ein (wie Geotags und Instagram Stories). Teste sie möglichst früh aus, um zu demonstrieren, dass du auf dem neuesten Stand bist. 
  • Versetz dich in die Lage deiner Fans: Frag dich, welche Emotionen sie mit deinem Festival oder deiner Show assoziieren und poste Content, der diese Gefühle anspricht. Interagiere mit Fans und Bands auf Instagram, um eine authentische Verbindung herzustellen.