Du möchtest einen Hackathon organisieren? Was du beachten musst, um einen Hackathon erfolgreich zu organisieren, und wie ein solches Event abläuft, erfährst du in unserem Hackathon-Guide.

Was ist ein Hackathon?

Der Begriff Hackathon setzt sich aus den Worten Hack und Marathon zusammen. Bei dieser Veranstaltung arbeiten Hard- und Softwareentwickler zusammen, um Lösungen für ein bestimmtes Problem zu finden.

Ein Hackathon dauert üblicherweise zwischen 24 und 48 Stunden. Du kannst aber – je nach Umfang deines Themas – auch einen kürzeren Hackathon organisieren, zum Beispiel über zwölf Stunden.

Wozu ist ein Hackathon gut?

Während zu Beginn der Hackathons hauptsächlich Hacker und IT-Spezialisten gemeinsam an der Soft- und Hardwareentwicklung arbeiteten, lassen inzwischen auch immer mehr Unternehmen Hackathons organisieren, um kreative Lösungsansätze zu unternehmensspezifischen Problemstellungen zu finden. Um diese kreativen Lösungsansätze zu erarbeiten, nehmen Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen teil – oft sind auch externe Teilnehmer auf einem solchen Event anzutreffen.

Durch Hackathons haben Unternehmen die Möglichkeit, in einer verhältnismäßig kurzen Zeit, viele neue Produkte, Lösungen und auch Innovationen erarbeiten zu können. Deshalb ist auch nicht verwunderlich, dass immer mehr Unternehmen einen Hackathon organisieren. Um den Anreiz für Mitarbeiter und externe Teilnehmer zu erhöhen, werden für die besten Ideen oftmals Geldpreise festgelegt.

Wenn du also bisher beim Begriff Hackathon an einen abgedunkelten Raum, den Geruch von Schweiß, Kaffee und Bier dachtest, dann liegst du zum Glück falsch. Ein Hackathon ist nicht nur deutlich lockerer als die Arbeit im Büro, sondern auch ungezwungen, soll Spaß machen und die Teilnehmer in ihren kreativen Gedanken fördern.

Hackathon organisieren: die Vorbereitungen

Damit die Veranstaltung gemütlich und locker abläuft, solltest du den Hackathon so organisieren, dass alle Teilnehmer ausreichend Zeit haben, um kreative Lösungen zu entwickeln. Je nach Dauer der Veranstaltung kann die Vorbereitung auch entsprechend mehr Zeit beanspruchen. Damit du deinen Hackathon erfolgreich organisieren kannst, haben wir einen Überblick über die Vorbereitungen für dich zusammengefasst.

Das Thema des Hackathons

Welches spezifische Thema steht im Mittelpunkt des Events? Was ist das Ziel de Veranstaltung? Diese Fragen solltest du natürlich beantworten, bevor du mit dem Organisieren des Hackathons startest. Deine Hackathon-Ideen können dabei aus jedem Bereich kommen, für den du eine Lösung anstrebst.

Das Hackathon-Budget

Mit deinem Budget bestimmst du automatisch auch den Rahmen für dein Event. Je länger die Veranstaltung dauert und je mehr Teilnehmer du zu deinem Hackathon erwartest, desto größer sollte auch das Budget sein.

Datum und Location

Um den Hackathon erfolgreich zu organisieren, solltest du zunächst ein Datum auswählen. Dabei solltest du wichtige Branchentermine und auch interne Termine beachten. Nutze für deine Recherche zum Beispiel unsere Suche und halte dabei Ausschau nach anderen Hackathons:

Hackathon Berlin

Hackathon Stuttgart

Hackathon München

Dein Termin ist frei? Perfekt, dann kannst du jetzt eine Location für deinen Hackathon organisieren. Der ideale Veranstaltungsort sollte nicht nur alle Teilnehmer unterbringen können, sondern auch über ausreichend sanitäre Anlagen und Ruhemöglichkeiten verfügen.

Die Teilnehmer des Hackathons

Ist der Hackathon nur für Mitarbeiter gedacht oder sollen auch externe Profis teilnehmen? Durch die Teilnahme externer Profis können zusätzlich neue Impulse entstehen. Binde deshalb möglichst viele neue Köpfe bei deiner Veranstaltung ein.

Damit externe Profis deinen Hackathon finden, solltest du nicht auf eine clevere Promotion verzichten. Du brauchst dafür kein PR-Profi zu sein.

Erstelle zum Beispiel kostenlos ein Event auf Eventbrite und erreiche dadurch gezielt passende Teilnehmer.

So machst du nicht nur auf deinen Hackathon aufmerksam, sondern behältst gleichzeitig auch den Überblick über deine Zusagen.

Preis für die beste Idee

Gibt es einen Preis als Anreiz und Motivation? Ob Sachpreis oder hoch dotierter Geldpreis: Wenn es etwas zu gewinnen gibt, steigt automatisch auch das Interesse an deinem Hackathon. Je nach Problemstellung sind Preise im fünfstelligen Bereich keine Seltenheit.

Verpflegung für die Teilnehmer

Dein Event wird mindestens mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Deshalb solltest du dich um die Verpflegung der Teilnehmer kümmern und ein Catering für den Hackathon organisieren. Denn satte Teilnehmer sind kreative Teilnehmer. Bei einer eintägigen Veranstaltung solltest du zum Beispiel Mittagsessen und kleine Snacks bereithalten. Wenn du einen Hackathon organisieren möchtest, der an mehreren Tagen stattfindet, kannst du auch noch ein gemeinsames Abendessen auf die Beine stellen.

Die Spielregeln

Um am Ende der Veranstaltung einen Erfolg vorweisen zu können, müssen klare Spielregeln für die Teilnehmer aufgestellt werden. Hier geht es um die Ziele, die du mit deinem Hackathon verfolgst. Formuliere deshalb eindeutig und lass keine Fragen offen.

Hackathon-Ideen präsentieren lassen

Für den Abschluss der Veranstaltung solltest du Zeit für die Präsentationen einplanen. Deine Teilnehmer stellen dabei alle Produkte, Ideen und Lösungsansätze einer Jury vor. Ob ihre Ideen öffentlich oder nur vor der Jury präsentiert werden, kannst du beim Organisieren deines Hackathons selbst entscheiden.

Für Außenstehende kann ein solches Event auf den ersten Blick verrückt erscheinen. Schließlich wird der Geschäftsbetrieb für mehrere Stunden eingestellt, damit bei Pizza und Energydrinks programmiert werden kann. Doch der Erfolg spricht für sich. Denn bisherige Hackathons haben gezeigt, dass diese Veranstaltungen maßgeblich zu Ideenfindungen und Problemlösungen beitragen können.

Wir wünschen dir deshalb nicht nur viel Erfolg beim Organisieren deines Hackathons, sondern auch viele kreative Teilnehmer mit genialen Lösungsvorschlägen.