Event-Equipment kannst du entweder mieten oder kaufen, oder beides. Doch was spricht eigentlich für den Kauf deines Event-Equipments wie Laptop, Beamer, Tontechnik, Ticketscanner, Tageskassenequipment, Lichtanlagen und Co.? Und mindestens ebenso spannend: Was spricht dagegen? Falls du dir nicht ganz sicher bist, ob du dein Equipment lieber mieten oder kaufen solltest, haben wir hier ein paar Anregungen für dich.

Event-Equipment mieten oder kaufen? Das für und wieder

Wer bei einem Profi-Ausstatter (wie z.B. Party-Rent) Event-Equipment mietet, erhält meist die modernste Technik, die auf dem Markt verfügbar ist. Es gibt einfach sehr viele Anbieter und in diesem Konkurrenzkampf überlebt nur, wer dir auch die neueste und hochwertige Technik anbieten kann. Das ist gut für dich.

Außerdem sparst du dir beim Mieten von Event-Equipment die zum Teil sehr hohen Anschaffungskosten und die Vielfalt, die du bieten müsstest. Denk nur einmal an die verschiedenen Mac-Adapter, nach denen Referenten häufig fragen.

Schon gewusst? Wenn du Eventbrite-Nutzer bist, kannst du über uns das neueste Event-Equipment für deinen Einlass mieten. Ob Tageskassenequipment oder Ticketscanner?

Erfahre hier mehr

Anschaffungskosten

Allein die Anschaffungskosten von teurem oder vielfältigem Equipment würde dein Event-Budget oder das deines Unternehmens ziemlich belasten. Auch die Liquidität leidet darunter. Gerade wenn du wirklich hochpreisiges Equipment anschaffst.

Event-Equipment mieten: Pro & Kontra

Manchmal möchtest du einfach mal neues Event-Equipment testen – wie zum Beispiel für Gesichtserkennung. Auch dann lohnt sich die Miete für dich. Ob du dann solch eine Box später einmal kaufen willst, kannst du dann in Ruhe und mit praktischen Erfahrungen nach den ersten Einsätzen entscheiden.

Nächster Pluspunkt fürs Mieten: Du brauchst nicht für die Lagerung und die Instandhaltung sorgen deiner Technik sorgen und damit entfallen dann auch die Kosten dafür.

>> Apropos Kosten: Mit dieser Excel-Vorlage hast du dein Budget im Griff!

Außerdem ersparst du dir die regelmäßigen Updates, z.B. bei Laptops, wenn du dir einfach die neueste Version mietest. Dein Event-Equipment ist dann stets “ready to go”.

Je nachdem welche Leistung du mietest, bringt dir dein Anbieter das Equipment auch direkt bis in die Location und installiert es dort. Mit der Abholung kann’s ähnlich bequem laufen. Vielleicht buchst du bei komplexerer Technik auch gleich einen Experten für die Betreuung vor Ort hinzu. Und wenn du jetzt noch vereinbarst, dass diese Leihtechnik ebenfalls  versichert sein musst, hast du dir ein echtes Rundum-Sorglos-Paket für dein Event-Equipment besorgt. Sei ehrlich, es gibt noch genug andere Dinge, um die du dich kümmern musst, oder?

Event-Equipment kaufen: Pro & Contra 

Manchmal willst du deine Technik sofort einsetzen können. Ohne lange Recherche. Du gewinnst Zeit für die anderen TO DOs deines Events, weil du einfach keine Angebote mehr einholen und diese dann vergleichen musst. Auch die Verhandlungen mit unterschiedlichen Technikanbietern fallen dann weg. Es ist einfach dein Event-Equipment.

Das kannst du schon mal im Vorfeld ausgiebig testen. Vor allem zusammen mit der anderen Technik, die du auch noch einsetzen wirst. Zum Beispiel: Ein Check-In inklusive Laptop, Drucker und allen Kabeln einfach mal aufbauen und schauen, ob die Geräte wirklich alle “miteinander reden”.

>> Open-Air-Bühne mieten oder kaufen? Auch hier helfen wir dir weiter!

Außerdem kann es sein, dass du ganz spezielle Wünsche und Anforderungen an dein Event-Equipment hast. Und genau in dieser Variante bieten es einfach nur sehr wenige Anbieter an. Das könnte für dich dann sehr teuer werden. Gerade wenn du dein Equipment mehrfach einsetzen kannst und willst, könnte sich ein Kauf schnell rentieren.

Darüber hinaus bestimmst du, wann und wohin welche Technik geliefert wird. Du kannst sie einfach mit deinem regulären Event-Transporter zur Location bringen. So kannst du dir ziemlich sicher sein, dass deine Technik pünktlich vor Ort ist. Und weil es deine Technik ist, sind deine Kollegen mittlerweile mit dieser vertraut. Lange Einarbeitungszeiten, Vorab-Briefings und Rätselraten bei ominösen Fehlermeldungen passieren dir da wahrscheinlich nur sehr selten.

Unser Fazit zu Event-Equipment mieten oder kaufen

Wie heisst es doch unter Juristen so schön? Es kommt darauf an. Genau. Es kommt darauf an, welches Event-Equipment du brauchst, wie oft du es benötigst, ob du es einlagern kannst und willst und welche Rundum-Sorglos-Pakete dir andere Anbieter zu welchem Preis vermieten können. Mach dir am besten eine Pro- und Contra-Liste und entscheide dann, ob du das Event-Equipment mieten oder kaufen solltest.