Eine eigene Welt, in der sich deine Besucher wohlfühlen und die sie am liebsten gar nicht mehr verlassen möchten – solche Eindrücke und Erlebnisse entstehen durch gelungenes Event Design. Hier erfährst du, worum es bei Event Design geht und wie du deine eigene Veranstaltung perfekt in Szene setzen kannst.

Was ist Event Design?

Bei Event Design handelt es sich um die gesamte Inszenierung deiner Veranstaltung. Dazu gehört natürlich nicht nur die Auswahl der Deko, sondern viele Faktoren, die das Look-and-feel auf deiner Veranstaltung ausmachen. Mit dem optimalen Event Design stellst du sicher, dass deine Gäste sich wirklich wohlfühlen und deine Veranstaltung noch lange Zeit in Erinnerung behalten.

Wie funktioniert das perfekte Event Design?

Ein starres Rezept für das perfekte Event Design gibt es zum Glück nicht. Schließlich würden sonst alle Veranstaltungen wie ein Haar dem anderen gleichen und sich kaum noch voneinander unterscheiden. Der Schlüssel dafür ist die Perspektive.

Stell dir vor, du würdest deine eigene Veranstaltung als Gast besuchen. Was würde dich im Vorfeld davon überzeugen, Tickets für dein geplantes Event zu kaufen? In welcher Location würdest du dich als Teilnehmer am wohlsten fühlen? Wie sollte das Event beginnen und welche Details würden deine Erwartungen als Besucher womöglich sogar übertreffen?

Wenn du deine Veranstaltung aus diesem Blickwinkel betrachtest und dich gut in dein Publikum hineinversetzen kannst, werden dir die besten Ideen für das perfekte Event Design einfallen. Das Beste an dieser Perspektive ist jedoch, dass sie für alle Events funktioniert: Ob Workshop oder Hochzeit, ob Bad Taste Party oder Musikveranstaltung – wenn du das Event Design aus der Sicht deiner Gäste heraus planst, landest du mit großer Wahrscheinlichkeit einen Volltreffer.

>> Du planst eine Bad Taste Party? Wir haben einige Tipps für dich!

So kannst du dich von anderen Events abheben

Bewährtes Event Design macht eine gute Veranstaltung aus, innovatives Event Design macht den Unterschied. Gibt es Events, die deiner geplanten Veranstaltung ähnlich sind? Dann besuche sie und lass dich vom dortigen Eindrücken inspirieren. Fast nebenbei schlüpfst du dabei in die Besucher-Rolle und erlebst selbst, was bei den Gästen ankommt und welche Dinge du bei deinem eigenen Event besser machen möchtest. Die Chance darauf ist gar nicht so gering, denn manche Fehler unterlaufen auch echten Event-Profis.

Ganz wichtig bei deiner Recherche: Behandle das fremde Event Design nur als Inspiration und versuche auf keinen Fall eine andere – vermeintlich perfekte – Veranstaltung zu imitieren. Sei lieber auf deine eigene Leistung stolz. Informiere dich zum Beispiel über aktuelle Event Design Trends und lasse sie an passenden Stellen in dein Event einfließen. So findest du für deine geplante Veranstaltung die optimale Balance zwischen bewährten Elemente und innovativem Event Design.

>> Wie bestimmst du deine Zielgruppe und wie sprichst du sie an? Erfahre es hier!

Mit professioneller Planung zu innovativen Ideen

Bei der Eventplanung hast du im ersten Schritt schon die Zielgruppe für deine Veranstaltung gefunden. Diese Daten sind auch für dein Event Design Gold wert, denn sie geben dir wichtige Informationen über den Geschmack und Interessen deiner Besucher. Ideen, wie du deinem Event das gewissen Etwas verleihen kannst, entstehen dann viel leichter als du zunächst vielleicht annimmst.

Warum zum Beispiel nicht mal einen Schokobrunnen für Workshopteilnehmer aufstellen? So wird das Obst in der Pause zum echten Highlight für den Gaumen, alle reden darüber und bekommen die nötige Energie, um kurz darauf wieder konzentriert weiterarbeiten zu können.

Event Design für alle, die nicht dabei sein können

Denke beim Event Design auch an diejenigen, die deine Veranstaltung nicht besuchen können. Lässt es sich live im Internet übertragen? Dann lasse deine Zielgruppe zum Beispiel mit einem 360-Grad-Livestream so in die Stimmung deines Events eintauchen, als ob sie selbst anwesend wären.

Das lohnt sich auch für deine Besucher vor Ort, denn sie können sich nach dem Event noch einmal die spannendsten Momente und Höhepunkte deiner Veranstaltung anschauen. So überzeugt dein Event Design nicht nur während deiner Veranstaltung, sondern auch noch lange Zeit danach – im besten Fall bis zu deinem nächsten Event.