Du hast Zeit und Geld in dein Event gesteckt, damit deine Teilnehmer es lieben – mit sorgfältig ausgewählten Speakern und ausgewogen besetzten Panels. Wie kannst du davon aber noch mehr profitieren? Oder noch besser: wie kannst du deine aktuellen Teilnehmer an dich binden und so bereits Anmeldungen für dein nächstes Event sichern?

Das ist nicht nur grundsätzlich möglich, das liegt sogar unmittelbar auf der Hand.

Dein Event hat zwar einen bestimmten Ort und eine bestimmte Zeit, aber das bedeutet nicht, dass die Inhalte die du dort vermittelt hast, daran gebunden sind. Fotos von deinem Event oder Aufzeichnungen verschiedener Sessions haben kein Verfallsdatum. Es gibt zahlreiche Wege, diese wertvollen Inhalte für dich zu nutzen.

Im folgenden zeigen wir dir sechs verschiedene Arten von Content, die dir dabei helfen, den Kontakt zu deinen Teilnehmern auch zwischen den Events aufrecht zu erhalten und so die Kundenbindung nachhaltig zu erhöhen.

1. Professionelle Fotos von deinem Event

Engagiere einen professionellen Fotografen oder finde einen talentierten Mitarbeiter aus deinem Team, der die Stimmung deines Events einfängt. Die Bilder sollten aus der Perspektive des Teilnehmers aufgenommen werden, um die Eventerfahrung zu transportieren. Dafür eignen sich besonders Gruppenbilder, Bilder vom Networking und der Interaktion der Teilnehmer. All das macht dein Event lebendig und greifbar.

Nach dem Ende deiner Veranstaltung solltest du eine Galerie deiner Eventbilder einrichten und deine Teilnehmer dazu einladen, sich die Bilder anzusehen und zu kommentieren. Die „Danke Schön-Mail“ an deine Teilnehmer, die fester Bestandteil deiner Maßnahmen zur Kundenbindung sein sollte, ist dafür eine ausgezeichnete Gelegenheit.

Die Bilder bestärken deine Teilnehmer in dem Eindruck, dass sie ein tolles Eventerlebnis hatten – und helfen dir unter Umständen, Interessenten für künftige Veranstaltungen zu überzeugen. Aus Befragungen wissen wir, dass die Google-Bildersuche das zweithäufigste Ziel von Interessenten ist, die nach Events suchen.

2. Ein Highlight-Videos deiner vorangegangenen Events

Erstelle ein Video mit den wesentlichen Highlights deines vorangegangenen Events. Stelle dabei sicher, dass du die Dynamik transportierst, die auf der Bühne und unter den Teilnehmern zu spüren war – schau dazu auch hinter die Kulissen und fang die Energie deines Teams ein. So werden Teilnehmer an ihre besten Momente auf deiner Veranstaltung erinnert und Interessenten können sich ein anschauliches Bild davon machen, was sie auf deinem Event erwarten können.

>> So bekommst du das richtige Video von deinem Event!

3. Video Testimonials

Es ist kein Geheimnis: Wir lassen uns in unseren Entscheidungen von den Erfahrungen anderer beeinflussen. Studien belegen, dass 70% aller Konsumenten Bewertungen lesen, bevor sie einen Kauf tätigen und diesen Bewertungen bis zu zwölf mal mehr vertrauen, als dem Produkttext des Herstellers. Bei Veranstaltungen ist das ganz ähnlich: Videos deiner Teilnehmer oder bekannter Speaker, die ihre positiven Erfahrungen mit deiner Veranstaltung teilen, erfüllen genau diesen Wunsch nach Verstärkung und Bestätigung.

Wie bei den meisten unserer Tipps hier, musst du auch beim Einsammeln von Stimmen proaktiv sein und dies auf dem Event selbst tun. Du steigerst die Kundenbindung derjenigen, die ihre Bewertung abgeben, und du überzeugst Interessenten, die davon auf deiner Website oder über Social Media erfahren haben.

>> So findest du den richtigen Moderator für dein Event!

4. Aufgezeichnete Präsentationen und Panels

Eine der am weitesten verbreiteten Formen von Event Content sind Videos von Präsentationen und Gesprächsrunden. Überleg dir, ob es Sinn macht, diese Inhalte nach und nach zu veröffentlichen, wenn möglich in einem festgelegten Rhythmus. So erhöhst du einerseits die Kundenbindung, indem du deinen Teilnehmern interessante Gespräche und Präsentationen erneut zugänglich machst. Gleichzeitig schaffst du aber auch hervorragende Argumente für Interessenten zu deinem nächsten Event zu kommen.

Wenn du alles auf einmal veröffentlichen willst, dann mache das zeitgleich mit dem Verkaufsstart deines nächsten Events. So profitierst du am besten von der Aufmerksamkeit.

5. Verpacke deine Präsentationen mal anders

Die hochwertigen Präsentationen deiner Veranstaltung funktionieren nicht nur als Video. Überleg dir andere Formate, um diese Inhalte mehrfach zu nutzen. Du kannst Blogposts erstellen, Infografiken anfertigen oder sie zu Podcasts verarbeiten. All das wird die Kundenbindung erhöhen und die Sichtbarkeit deines Events steigern.

Ein zusätzlicher Weg ist, zentrale Aussagen deiner Speaker über Facebook, Twitter oder Instagram zu teilen. Verknüpfe diese Aussagen über einen Link mit deinem Content und du eröffnest einen neuen Weg, auf deine Veranstaltung aufmerksam zu werden.

6. Biografien der Speaker deines nächsten Events

Mache auf deine nächste Veranstaltung neugierig: Mit der Veröffentlichung deiner Agenda und spannender Details zu den Speakern deiner bevorstehenden Veranstaltung kannst du die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe gewinnen. Mache deutlich, warum jeder Speaker ein Experte auf seinem Gebiet ist und wie Teilnehmer von seiner Erfahrung profitieren werden. Teile Links zu Artikeln und Präsentationen deiner Speaker; das unterstreicht ihre Expertise am besten.

Das Teilen von Inhalten, die auf deinem Event entstanden sind, ist der beste und effektivste Weg mit deinen Teilnehmern in Kontakt zu bleiben. Außerdem lieferst du damit deinen Interessenten die besten Gründe, an deinem nächsten Event teilzunehmen.