Zusammen mit Veranstaltern aus aller Welt verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen rund um COVID-19 sehr aufmerksam. Dabei ist und bleibt unsere oberste Priorität die Gesundheit und das Wohlergehen von dir, deinem Personal und deinen Teilnehmern.

Um sicherzustellen, dass bei eventuellen Rückerstattungen an deine Teilnehmer auch Geldmittel verfügbar sind, halten wir die Vorauszahlungen für alle bereits veröffentlichten und zukünftigen Events vorübergehend in deinem Eventbrite-Konto zurück. In diesem kurzen Leitfaden findest du zusätzliche Informationen dazu, wie Vorauszahlungen von Eventbrite funktionieren, wo sich das Geld aus deinem Ticketverkauf befindet und warum es bei der Absage eines Events besser für dich und dein Team ist, wenn Auszahlungen erst für nach dem Event geplant sind.

So funktionieren Vorauszahlungen normalerweise

Wenn du die Eventbrite-Zahlungsabwicklung (Eventbrite Payment Processing, EPP) benutzt, werden Ticketverkäufe üblicherweise fünf Werktage nach dem Event ausgezahlt. In manchen Fällen zahlt Eventbrite auch schon vor dem Event einen Teilbetrag an dich aus. Diese Vorschüsse heißen bei uns „Vorauszahlungen“ und erfolgen in der Regel täglich, wöchentlich oder monatlich. Somit erhältst du das Geld von Ticketverkäufen vorab, bis eine Obergrenze in der Form eines vorab festgesetzten Höchstbetrags erreicht ist. Wir behalten Rücklagen ein, damit du mit diesem Geld Rückerstattungsanfragen deiner Teilnehmer bezahlen kannst.

Wenn du diese Vorschüsse bekommst, werden die Ticketverkäufe seit der letzten Auszahlung, Verkäufe über die Obergrenze hinaus und einbehaltene Rücklagen mit einer abschließenden Auszahlung fünf Geschäftstage nach dem Event an dich ausgezahlt.

Die Details zu den Vorteilen von Vorauszahlungen findest du in der Händlervereinbarung von Eventbrite.

Covid-19 und Vorauszahlungen

Mit der Ausbreitung von COVID-19 wächst die Zahl abgesagter und verschobener Veranstaltungen – und damit auch die Anzahl von Rückerstattungsanträgen. Aus diesem Grund haben wir den Auszahlungsplan für alle Veranstalter vorläufig geändert, sodass jegliche Auszahlungen erst nach einer abgeschlossenen Veranstaltung erfolgen. Dadurch hast du genügend Geld in deinem Eventbrite-Konto, um Rückerstattungen oder mögliche Absagen zu bewältigen, sofern dein Event betroffen ist.

Alle Einnahmen aus Ticketverkäufen liegen in einem separaten Bankkonto

Eventbrite hat unterschiedliche Bankkonten – eines für eigene Betriebszwecke und davon getrennt eines für Veranstalter. Dadurch ist gewährleistet, dass unsere finanziellen Mittel nicht mit den Ticketkäufen von Verbrauchern vermischt werden. Alle Erlöse aus Ticketverkäufen, die wir für dich abwickeln und abrechnen, werden nach dem Event auf das von dir angegebene Bankkonto gezahlt.

Vorteile der aktuellen Auszahlung nach einem Event

Durch die vorübergehend ausgesetzten Vorauszahlungen sind deine Geldmittel geschützt und verfügbar, falls du Rückerstattungen an deine Teilnehmer vornehmen musst. Du bist zwar dafür und für jegliche Streitfälle mit ihnen verantwortlich, aber unter bestimmten Umständen muss Eventbrite einschreiten und Rückerstattungen an die Teilnehmer leisten – etwa bei abgesagten Veranstaltungen, erheblichen Änderungen an deinem Event oder bei einem hohen Risiko von Kreditkartenrückbuchungen. Indem wir Geldmittel auf deinem Konto für Rückerstattungen einbehalten, schützen wir dich davor, unerwartete Forderungen auf eigene Kosten tragen zu müssen.

Warum Rückerstattungen Sinn ergeben

Auch wenn du denkst, dass du Teilnehmern keine Rückerstattung schuldest, ist es möglicherweise trotzdem der beste Schritt. Ein Gast, der keine Rückzahlung erhält, könnte das Geld für sein Ticket über seine Kreditkartenfirma zurückbuchen lassen. Sollte sich die Kreditkartenfirma auf die Seite des Karteninhabers stellen, würde das nicht nur zum Verlust der Ticketeinnahmen führen, sondern auch zu einer zusätzlichen Strafgebühr. Durch vorausschauende Rückerstattungen vermeidest du diesen höheren Gesamtverlust durch den zurückgebuchten Ticketbetrag und die Rückbelastungsgebühr.

In diesem Artikel in unserem Hilfe-Center findest du Tipps, wie du Rückbuchungen vermeidest.