So sorgst du für eine ausverkaufte Halloween Party

Echte Halloween Fans beschäftigen sich bereits seit März mit dem gruseligsten Tag im Jahr! Wir haben hier die ultimativen Tipps für dich, mit denen du die perfekte Halloween Party schmeißt:

1. Staffele deine Ticketpreise

So bringst du deine Ticketverkäufe so richtig in Fahrt, nicht erst, wenn die gruslige Jahreszeit kurz bevor steht. Das motiviert Leute dazu, früh Tickets zu kaufen, so dass du mehr Geld während den Vorbereitungen hast und besser planen kannst. Du kannst in der Staffelung deiner Tickets auch nennen, wann dieser Ticketpreis abläuft. Das kreiert FOMO, die Angst etwas zu verpassen – in diesem Fall ein Schnäppchen.

Oder du nutzt eine Anzahl um Knappheit zu schaffen, so zum Beispiel: Die ersten 50 Tickets werden für einen Preis von 30€ verkauft (im Folgenden gehst du dann hoch auf 50€). Was auch immer super funktioniert, ist das Staffeln deiner Preiskategorien anhand der Einlassberechtigungen: Nutze den VIP Status, das Backstage-Ticket oder das normale Ticket um verschiedene Anreize zu schaffen.

2. Kreiere Anreize Tickets für deine Halloween Party online zu kaufen

Wenn deine Gäste ihre Tickets online kaufen, bedeutet das in der Regel, dass du dadurch auch ihre E-Mail Adressen erhältst. Integriere einen Opt-In, bei dem deine Ticketkäufer zustimmen können, auch in Zukunft über deine weiteren Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten zu werden. Über diesen Weg kannst du dann bestimmte Rabattcodes (mit gruseligen Halloweenthemen) an deine E-Mail Empfänger versenden und sie für den Ticketkauf deines vergangenes Events belohnen. Neben Rabattcodes kannst du auch Getränke, oder Essensgutscheine für dein Event versenden.

>> Hier findest du noch mehr Rabatt-Ideen mit denen du für ein volles Haus sorgst!

3. Garantiere einen reibungslosen Einlass

An Halloween darf so einiges gruselig sein: selbst das Essen und ganz besonders die Outfits. Dein Einlassmanagement sollte es jedoch nicht sein. Denn das schlimmste ist es stundenlang für eine Party anzustehen, obwohl man sich bereits lange im Voraus Tickets gekauft hat. Nutze zum Beispiel die Eventbrite Verantsalter App um den Einlass auf deinem Event kinderleicht mit einem Smartphone abzuwickeln.

4. Verpasse auch deiner Webseite ein Kostüm

Wenn du beispielweise das ganze Jahr über Parties veranstaltest und einmal im Jahr deine Halloween Edition veranstaltest, dann lasse das die Fans deiner Party wissen – und zwar gleich, wenn sie auf deine Webseite gelangen.

5. Bringe deine Event-Webseite in Stimmung

Du willst, dass sich potentielle Halloween-Fans auf deiner Webseite direkt abgeholt fühlen. Das bedeutet: Wenn du das ganze Jahr über Parties anbietest und sollte man zur Vor-Halloweenzeit auf jeden Fall erkennen, dass es jetzt gerade Tickets für deine Halloween Party zu kaufen gibt. Nach dem der ganze Spuk vorbei ist, kannst du selbstverständlich zu deinem üblichen Webseiten-Design zurückkehren um deiner Marke treu zu bleiben.

>> Hier ist unser praktisches Event-Webseiten Paket mit dem dein Traffic durch die Decke geht!

6. Ermutige deine Gäste kostümiert zu kommen

Die schlimmsten Halloween Parties sind solche, zu denen nur die Hälfte der Leute in Kostümen kommen. Um das zu vermeiden und deine potentiellen Teilnehmer bei ihrer Verkleidungswut zu packen, schreibe einen Wettbewerb für das gruseligste Kostüm aus.

Kein Wettbewerb macht so richtig Spaß, wenn es nichts zu gewinnen gibt. Lass’ dir also was cooles einfallen und denke darüber nach, ob du dem Gewinner deines Wettbewerbs nicht Tickets kommende Events schenkst, oder Getränke-Vouchers oder gar, eine Access-All-Parties Karte, mit der er das ganze Jahr über kostenlos auf all deine Events kommt!

 


Hier erfährst du mehr über Eventbrite und unsere Möglichkeiten für Veranstalter.

Willst du mehr Tipps und Tricks rund ums Thema Eventmanagement? Dann abonniere unseren Newsletter:

Erhalte News zu Eventmarketing und Eventplanung.

Über den Autor Alle Posts zeigen

Josephine Wick

Josephine ist unsere Content Marketing Managerin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das aufregende und vollgepackte Leben von Eventmanagern & Veranstaltern ein bisschen leichter zu machen. Immerhin spricht sie aus Erfahrung, denn sie organisiert neben dem Blog auch alle unsere eigenen Events!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *