Die Liebe zum Detail ist eine der wichtigsten Eigenschaften eines talentierten Veranstalters. Schließlich ist Perfektionismus ein natürlicher Nebeneffekt dieses Berufsbildes.

Sobald dein Perfektionismus anfängt, auf dein Sozialleben überzugreifen weißt du, dass du wirklich schon eine Weile im Geschäft bist. Das bemerkst du spätestens dann, wenn du auf der Hochzeit eines Freundes bist und dich dabei erwischst, mehr auf die Verteilung der Notausgänge zu achten, als auf die Hochzeitsrede (Hoppla.)

Du kannst den „Arbeitsmodus“ nicht ausschalten – auch wenn du privat unterwegs bist? Hier sind 6 Dinge die nur Eventmanager bemerken, vor allem wenn sie privat unterwegs sind!

1. Du weißt immer genau, wo im Raum sich die Steckdosen befinden.

Da dein Telefon die natürliche Verlängerung deines rechten Armes ist, weißt du immer schnell wo sich im Raum die Steckdosen befinden, falls der Akku mal leer ist… Tatsächlich sind Steckdosen und Notausgänge so ziemlich die ersten Dinge, nach denen du suchst, wenn du einen neuen Raum betrittst.

2. Du erkennst auf einen Blick die maximale PAX-Zahl für jeden Raum.

Mathematische Fähigkeiten sind für Eventmanager ziemlich nützlich. Aber in der Lage zu sein, „zu schätzen“, wie viele Menschen in einen Raum passen, ist eine Eventmanager-Superpower. Woher du das kannst? Ganz klar: Nach dem du 1728 Eventlocations besichtigt hast, schärft sich dein Auge für Raumgrößen!

>> Diese Dinge gehören in die Tasche jedes Eventmanagers!

3.  Du erkennst sofort wo etwas nicht stimmt.

Frustrierte Teilnehmer sind schlecht fürs Geschäft. Deshalb erkennst du sofort wo ein Verkehrsfluss gestört ist, eine Schlange zu lang oder ein Licht zu hell.

4. Du bist bestens ausgerüstet, wenn die Technik streikt.

Wer hat nicht ein extra USB-Ladegerät, zusätzliche Batterien, ein Verlängerungskabel oder zwei Rollen Gaffer-Tape in der Handtasche? Man weiß nie, wann die Technik ausfällt, weshalb man immer au den Ernstfall vorbereitet sein sollte.

5. Du bist ein echter Swag-Jäger.

Du sammelst Goodie-Bags – zu Recherchezwecken! Swag, Goodie-Bags und Merchandise anzubieten, die die Teilnehmer begeistern, ist keine leichte Aufgabe. Wenn du also auf ein innovatives oder lustiges Giveaway stößt, musst du es selbstverständlich in deine Inspirationsliste aufnehmen.

6. Du bemerkst sofort wer der Eventmanager auf einem Event ist.

Wenn ein Eventmanager auf ein Event geht, kann er aus einer Menge von 1000 Leuten die eine Person ausfindig machen, die an dem Abend das Sagen hat. Wenn es sich nämlich nicht um ein Show oder Bühnenevent handelt, dann sind die Helden des Abends nicht Backstage unterwegs und an der Geschwindigkeit ihres Gangs, dem heißlaufenden Headset und dem unbeirrbaren Adlerauge zu erkennen. Du erkennst das so schnell, da genau das sonst du bist!