5 Tipps wie du dein Event nachhaltiger gestaltest

5 Tipps wie du dein Event nachhaltiger gestaltest

Umweltfreundliches Handeln und Nachhaltigkeit sind mittlerweile auch im Eventmanagement angekommen. Immer mehr Organisatoren, aber auch Teilnehmer achten darauf, dass die Events, die sie organisieren oder besuchen auch nach ökologischen Gesichtspunkten positiv aufgestellt sind.

Damit auch du mit deinem nächsten Event der Natur etwas Gutes tun kannst, haben wir im Folgenden fünf Tipps zusammengestellt, die dir helfen, in kleinen Schritten den Einstieg in die nachhaltige Eventorganisation zu meistern.

1) Papierlose Tickets

Papierlose Tickets machen dir weniger Arbeit als ausgedruckte Dokumente und sparen, wie soll es anders sein, Papier und schonen somit die Umwelt. Und hier kommt Eventbrite ins Spiel: Heutzutage trägt fast jeder ein Smartphone bei sich. Bitte deshalb deine Teilnehmer explizit darum, ihre Tickets nicht auszudrucken, sondern auf dem Handy z. B. über die Eventbrite App vorzuzeigen. Diese kannst du dann am Empfang wiederum mit unserer Veranstalter App einfach, schnell und sicher scannen.

>> Wie du das Einlassmanagement papierlos und stressfrei gestaltest, erfährst du hier!

2) Minimalistische Namensschilder

Die Müllvermeidung bei den Namensschildern für dein Event ist eine relativ kleine Maßnahme, vermeidet dir und deinem Team jedoch zusätzliche Arbeit und wirkt sich positiv auf die Müllbilanz deines Events aus. So kannst du materialintensive Namensschilder mit Halter und Lanyards vermeiden und stattdessen Klebe-Namensschilder verwenden. Diese bedruckst du entweder im Voraus mit den Namen deiner Gäste oder machst dies vor Ort bei der Registrierung.

3) Tassen und Gläser statt Trinkbecher

Einer der größten Müllverursacher auf Events sind die Trinkbecher aus Pappe oder sogar Plastik, die die Teilnehmer normalerweise nur einmal benutzen und dann wegwerfen. Diese Unmengen an Müll kannst du vermeiden, indem du vor allem für Kaffee und andere Getränke Tassen und Gläser bereitstellst. Diese können deine Gäste mehrmals verwenden und die Tassen kannst du außerdem als schöne Give Aways für das Event mit deinem Logo und einem pfiffigen Spruch bedrucken und deine Gäste können sie nach dem Event mit nach Hause nehmen. Zugegebenermaßen bringt die Reinigung von Tassen und Gläsern mehr Aufwand mit sich. Diesen kannst du aber am besten über deinen Catering-Dienstleister abwickeln lassen.

>> Hier stellen wir dir solche aufregenden Caterer vor!

4) Mülltrennung und Recycling

Wo wir bereits bei der Müllvermeidung sind: Ergänzend dazu ist eine sinnvolle Mülltrennung und Recycling für ein nachhaltiges Event ein Muss. Dafür kannst du im ersten Schritt entsprechende Mülleimer zur Trennung von Plastikverpackungen vom Restmüll aufstellen. Falls du außerdem Glasflaschen bei dem Event verwendest, kannst du auch diese zusätzlich recyceln.

5) Catering

Neben der Nutzung von Tassen und Gläsern anstatt Trinkbechern solltest du deinen Caterer bitten, Wegwerf-Geschirr zu vermeiden und stattdessen richtiges, wiederverwendbares Geschirr zu nutzen. Du kannst bereits bei der Auswahl deines Catering-Services darauf achten, dass dieser regionale Produkte für die Herstellung der Speisen nutzt. Auch das ist Teil einer nachhaltigen Event-Organisation und unterstützt neben der Vermeidung unnötiger Transport-Kosten auch die lokale Produktion.

Werfe nach dem Event das übrig gebliebene Essen des Caterers nicht weg, sondern bitte dein Organistationsteam oder den Catering-Service dieses zur nächstgelegenen Tafel zu bringen und für Bedürftige zu spenden. Damit sparst du nicht nur die Kosten für die Entsorgung, sondern hilfst vor allem Menschen, die auf solche Unterstützung angewiesen sind. Wo sich die nächste Tafel befindet, erfährst du hier

Fazit:
Alles in allem ist es relativ einfach, auch mit kleinen, wenig aufwändigen Maßnahmen dein Event nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Gleichzeitig ersparst du dir und deinem Team oftmals viel Arbeit. Deine Gäste und die Natur werden es dir danken!

Foto Credit: © Alan Levine

Hast du noch weitere Ideen wie man Events nachhaltiger gestalten kann, oder bereits nachhaltige Events veranstaltet? Dann teile sie uns gerne mit! Schreibe uns ein Kommentar oder tweete uns unter @EventbriteDE. Wir freuen uns drauf!


Hier erfährst du mehr über Eventbrite und unsere Möglichkeiten für Veranstalter.

Du willst regelmäßig über neue Tipps und Tools für die Eventplanung informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter:

Erhalte News zu Eventmarketing und Eventplanung.

Über den Autor Alle Posts zeigen Autorenseite

Kathleen Fritzsche

Kathleen Fritzsche

Kathleen Fritzsche gründete Ende 2011 StartUp Stuttgart und 2012 Accelerate Stuttgart mit, um Gründer und Startups in Baden-Württemberg zu fördern und ein Accelerator-Programm für die Region aufzubauen. Ende 2015 lief das erste sechsmonatige Programm mit fünf Startups. Daneben schreibt Kathleen seit mehreren Jahren leidenschaftlich gern für verschiedene Plattformen, u.a. ihren eigenen Blog, und ist als Freelancer im Bereich Content Creation und Kommunikation unterwegs.

2 KommentareKommentieren

  • Vielen Dank für den hilfreichen Beitrag. Ich bin dabei ein Event zu starten und möchte diesen so gut wie möglich planen. Dazu gehört u.a der Eventtransport, da wir von Stadt zu Stadt reisen. Glücklicherweise, wird man im Internet fündig.

  • Hallo zusammen,
    vielen Dank für den interessanten Artikel.
    Falls man ein großes Event plant, sollte man auf jeden Fall an Security denken. Dies gewährleistet die Sicherheit der Allgemeinheit.

    LG
    Nadine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *