5 Last Minute Tipps für die Rettung deiner Weihnachtsfeier

Dein Catering-Service hat keine Kapazitäten mehr frei, der Lieblingsfotograf kann nur seinen Lehrling schicken und überhaupt scheint deine Weihnachtsfeier unter keinem guten Stern zu stehen?

Wir haben fünf Tipps zusammengestellt, dank denen du mit deinen Kollegen und Kunden auch kurzfristig noch einen schönen Abend vor der Weihnachtspause verbringen kannst.

1. Kümmere dich um gute Verpflegung

Solltest du dein Wunsch-Catering nicht bekommen, da alle Services kurz vor Weihnachten schon restlos ausgebucht sind, kann dir dein Lieblingsrestaurant um die Ecke bestimmt weiterhelfen. Bespreche mit dem Besitzer ein geeignetes Weihnachtsmenü, das er dir zur gewünschten Zeit inklusive Geschirr liefern kann oder welches von ein paar Mitarbeitern abgeholt wird. Denke auch daran, mindestens eine vegetarische Option für deine Gäste einzuplanen.

>> Mehr dazu: 6 Tipps, mit denen du beim Catering alles richtig machst

Für die Getränkeauswahl kannst du dir ein paar Tipps bei dem Weinhändler deines Vertrauens holen. In der kalten Jahreszeit eignen sich besonders schwere Winterweine als Menü-Ergänzung und für den Nachtisch gegebenenfalls auch ein Glühwein. Ein paar nicht-alkoholische Getränke als Ergänzung sind außerdem Pflicht. Deine Mühe bei der Essens- und Getränkeauswahl wird sich mit satten Gästen und ihrem positiven Feedback bezahlt machen. Wer würde sich nicht freuen, anstelle des üblichen kalten Büffets und Prosecco, eine gute Mahlzeit aufgetischt zu bekommen?

2. Gestalte deine Location mit stilvoller Dekoration

Es muss nicht immer die pompöse Weihnachtsdekoration mit geschmückter Nordmann-Tanne und Adventskränzen sein. Es lässt sich auf die Schnelle auch eine moderne und minimalistische Dekoration zaubern, die ein stilvolles Ambiente schafft.

Falls deine Weihnachtsfeier in einem größeren Veranstaltungssaal mit Leinwand stattfindet, kannst du außerdem über den Beamer ein Kaminfeuer-Video an die Wand werfen. Das wirkt zwar etwas kitschig, sorgt aber für eine weihnachtliche heimelige Atmosphäre und geht schnell – Auf YouTube wirst du fündig.

>> Bevor du loslegst, brauchst du die perfekte Location. Mit dieser Checkliste ist das ganz leicht!

3. Denk an passende Musik 

Live-Musik ist für eine Weihnachtsfeier, bei der sich alle unterhalten wollen, wahrscheinlich nicht die beste Wahl. Eine mit Liebe zusammen gestellte Playlist mit angenehmer Hintergrundmusik ist die perfekte Alternative.

Hieran scheiden sich die Geister: Die üblichen Weihnachtsklassiker wie „Last Christmas“ und Co. lieber weglassen, da jeder sie schon gefühlt tausend Mal gehört hat? Oder erst recht hören?

4. Besorge einen Fotoautomaten als Unterhaltung für deine Gäste

Wenn du keinen Fotografen engagieren kannst, da alle bereits ausgebucht sind, ist ein Fotoautomat mit einer passenden Rückwand eine schöne Alternative. Bestückt mit allen möglichen Accessoires können deine Gäste per Selbstauslöser ein paar Bilder machen und diese gleich ausgedruckt mit nach Hause nehmen. Die Bilder sind nicht nur eine schöne Erinnerung an dein Event, deine Gäste können so auch selbst entscheiden, ob und wie sie darauf zu sehen sind.

Wer noch einen Schritt weitergehen will, stellt den Abend unter einem bestimmtes Motto. Das ist gerade bei Weihnachtsfeiern eine lustige Alternative zur üblichen Aufmachung und lässt die Vorfreude auf einen außergewöhnlichen Abend bei deinen Gästen noch steigen.

Low Budget Variante:

Wie wärs mit einer Sofortbild-Kamera? Diese gibt es mittlerweile für unter 100€ zu kaufen. Wenn du pro Person ein Bild kaufst, kann sich jeder ein Bild als Andenken mitnehmen.

5. Sorge dafür, dass sich alle Gäste kennenlernen können

Bei größeren Feiern besteht oft das Problem, dass nicht alle Gäste Gelegenheit haben, sich gegenseitig kennenzulernen oder dass Gäste, die ohne Begleitung kommen, schwerer Anschluss finden. Sorge als Gastgeber dafür, dass sich deine Gäste wohlfühlen und kennenlernen können.

Als Eisbrecher kannst du beispielsweise ein kleines Spiel mit Namensschildern machen. Klebe pärchenweise Weihnachtssymbole auf die Namensschilder. Deine Gäste können dann als Aufgabe während des Abends ihren Gegenpart ausfindig machen. Das sorgt für einen leichten Einstieg beim Kennenlernen und erste Gespräche.

>> Hier sind ein paar coole „Kennenlernspiele“ und Vorstellungsrunden die garantiert nicht unangenehm sind!

Fazit

Eine Weihnachtsfeier ist eine wunderbare Gelegenheit, um Kollegen und Kunden gegenüber deine Wertschätzung auszudrücken. Zeig, dass du dir Gedanken gemacht hast und sorge für ein paar passende, schöne Details – und alle deine Gäste werden sich über den tollen Abschluss der stressigen Vorweihnachtsphase freuen.

In diesem Sinne – Frohe Weihnachten!