Nicht mehr lange bis 2019 – Wir helfen dir bei der Planung deiner Silvesterparty

Bald ist es soweit, das Jahr neigt sich dem Ende. Nun gilt es nochmal deine Kräfte zusammen zu suchen und alle Zeit und Elan in die Planung deiner Silvesterparty zu investieren. Es wird sich lohnen! Denn die Erzählungen der besten Party des Jahren (wir sprechen hier selbstverständlich von deiner Party) sind die beste Werbung für dein Event im kommenden Jahr!

Am besten du beginnst die Planung deines Silvester-Events gleich jetzt und hier. Weil bei Eventbrite Jahr für Jahr etliche Silvester-Events gelistet sind, wissen wir, worauf du bei der Planung deiner Silvesterparty achten solltest.

Damit auch aus deiner geplanten Party tatsächlich ein rauschendes Fest wird von dem 2019 alle sprechen, haben wir die 10 wichtigsten Tipps für dich zusammengetragen.

Hier ist dein Silvester Countdown bis 2019

10. Starte jetzt 

Über 40 Prozent der Eventseiten für Silvester 2017 wurden vor dem 1. Dezember veröffentlicht. Starte mit dem Ticketvorverkauf also frühzeitig, damit du einen Vorsprung vor der Konkurrenz hast. Außerdem bleibt dir so mehr Zeit, um die Werbetrommel für dein Event zu rühren!

>> Lies hier, welche Vorteile für eine frühzeitige Eventveröffentlichung sprechen.

9. Biete Anreize für Frühbucher

Deine Gäste sollten einen Grund haben, ihre Tickets zeitig zu kaufen, zum Beispiel über Frühbucherrabatte oder Vergünstigungen wie Getränkegutscheine, Gewinnspiele oder Geschenke. Je früher Gäste fest zusagen, desto länger haben sie Gelegenheit, ihre Begeisterung für das Event mit anderen zu teilen.

>> Andere Ideen für Rabatte findest du hier!

8. Mache deine Teilnehmer zu deinen Promotern

Rund 45 Prozent der Silvester-Bestellungen umfassen nur ein Ticket. Doch natürlich gehen die meisten Silvesterpartygäste zu einem Event, das auch ihre Freunde besuchen. Mithilfe der bei Eventbrite integrierten Tools können Gäste mit nur einem Klick deine Eventseite in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter teilen.

>> Finde hier noch mehr Ideen zur kostenlosen Eventvermarktung!

7. Finde ein einzigartiges Thema oder Motto

Nimm dir etwas Zeit, um Ideen für ein mögliches Thema zu entwickeln, unter dem dein Event stehen soll. Das Brainstorming kann mit einer simplen Liste oder einem ausgefeilten Pinterest-Board erfolgen – eine Visualisierung des geplanten Events ist auf jeden Fall hilfreich. Die Auswahl der Getränke, Speisen und Dekoration bestimmt häufig den benötigten Veranstaltungsort. Hier haben wir dir die beliebtesten Silvester-Mottos zusammen gesucht!

6. Finde die perfekte Location für deine Silvesterparty

Überleg dir zunächst, für welche Art von Publikum du das Event planst: Ist die Party nur für eine ausgewählte Exklusive Gruppe oder willst du im Club mit namhaften DJs ins Jahr tanzen? Die Location entscheidet schlussendlich oft über den finalen Preis deiner Tickets, ob du Security brauchst, Künstler, Catering, – die Liste ist lang.

>> Nimm diese Checkliste zur Begehung deiner Location mit!

Wir haben für dich aber bereits ein bisschen Vorarbeit geleistet und dir gemeinsam mit dem Location-Experten von EventInc die coolsten Locations in Berlin, Hamburg und München herausgesucht.

Als Nächstes geht es ums Budget: Erstelle eine Schätzung, wie viel dich das Event kosten wird, einschließlich Ausgaben wie beispielsweise Alkohol, Anmietung von Mobiliar, Barkeeper und Deko. Entscheide im nächsten Schritt, ob das Event kostenlos oder zahlungspflichtig sein soll. Das hilft dir, die Auswahl möglicher Veranstaltungsorte einzugrenzen und die Möglichkeiten einer Raumanmietung auszuloten.

>> Hier ist unsere kostenlose Excel-Vorlage zur Budgetplanung deines Events!

5. Gib deinen Gästen Entscheidungsfreiheit

Silvester findet bekanntlich nur ein Mal im Jahr statt. Deshalb sollten deine Gäste selbst entscheiden dürfen, wie sie feiern möchten. Biete ihnen eine Reihe unterschiedlicher Ticketarten an, zum Beispiel VIP-Pakete, Super-VIP-Tickets oder Tickets ohne Anstehen oder sogar Pärchen-Tickets im Doppelpack.

Im Jahr 2017 betrug der Durchschnittspreis für ein zahlungspflichtiges Silvester-Event 70€ – das kann vielleicht ein Anhaltspunkt für deine Preisfindung sein. Wenn du planst, Tickets für über 100€ zu verkaufen, solltest du die Vergünstigungen oder besonderen Services hervorheben, die für diesen Preis inklusive sind. Wenn sie 30€ oder weniger kosten, kannst du sie als günstige Option für eine Silvesterparty bewerben.

4. Sei laut um gehört zu werden

Nimm dir etwas Zeit für die Beschreibung des Eventthemas, des Veranstaltungsorts sowie des Programms, das deine Gäste erwartet, um dich von anderen Events abzuheben. Interessante Inhalte ziehen mehr Besucher an und helfen dabei, dass die Seite auch von Suchmaschinen angezeigt wird. Wie du dein Seite SEO optimierst erfährst du hier.

3. Nutze die Unterstützung von Partnern

Arbeite mit Partnern zusammen, um dein Event bekannter zu machen und die Begeisterung zu steigern. Mit Eventbrite ist das Erstellen von Werbecodes für exklusive Rabatte und Pakete für Partner einfach. Über Tracking-Links kannst du die Performance jedes Partners verfolgen.

>> So funktioniert das mit den Trackinglinks!

2. Betreibe smartes und zeitnahes Marketing

Im letzten Jahr kaufte die Hälfte der Silvesterpartygäste ihre Tickets zwischen Weihnachten und dem 31. Dezember. Verstärke deine Marketingaktivitäten in der Woche vor Silvester, um während der Hauptverkaufszeit auf dein Event aufmerksam zu machen.

>> Hier kannst du dir einen kostenlosen Eventmarketingkalender herunterladen!

1. Lass die Gäste nicht vor der Tür stehen

Über die Eventbrite Veranstalter App für Mobilgeräte kannst du Tickets am Einlass verwalten und sie in Sekundenschnelle scannen, damit keine Wartezeiten entstehen und die Gäste zufrieden sind. Es sollte ausreichend Personal für die Ausweiskontrolle, Ausgabe von RFID-Wristbands und das Scannen von Tickets geben. Richte außerdem eine separate Schlange für VIPs mit schnellerem Einlass ein.