…hört ihr das auch?

Jeder hat seine Lieblingssongs für bestimmte Anlässe  – eine Playlist fürs Fitnessstudio, eine für die Arbeit, eine zum Aufräumen und eine für das Aufwärmen vor der nächsten Party – aber hast du auch einen Soundtrack für deine eigenen Events?

Falls eine solche Playlist in deiner Sammlung noch fehlt, haben wir hier einmal neun Songs zusammengetragen, die jeder Veranstalter auf seinem Smartphone, in seiner Cloud oder von mir aus auch ganz old school auf seinem Discman haben sollte.

1. Iggy Pop: The Passanger

Warum?  Iggy Pops  Klassiker The Passenger sorgt einfach immer für gute Laune. Man wird richtig in den Bann der Musik gezogen und jeder Event Manager kennt es nur zu gut: nach einem Event noch völlig in Ekstase durch die Nacht zu fahren, mit dem Gefühl, das alles sei diese Nacht nur für einen selbst.

2. Talking Heads: Psycho Killer

Warum? Der Frust eines Event Managers ist häufig sehr groß. Geben wir es doch zu, manchmal hat man das Gefühl alles drei mal zu sagen und zu erklären und es am Ende trotzdem noch selbst machen zu müssen.  Man wird von unnötigen Anrufen und E-Mails aufgehalten, ist angespannt und nervös und will eigentlich nur noch das Handtuch werfen und davon laufen. Aber genau diese extremen Höhen und Tiefen, die innerhalb kürzester Zeit auftreten können, machen den Job doch auch aus. Eins ist jedenfalls klar; die Talking Heads verstehen dich.

3. Journey: Don’t Stop Believin’ 

Warum? Events zu veranstalten, hat definitiv schöne Seiten aber auch solche Momente die dich fast um den Verstand bringen. Du solltest nicht den Glauben daran verlieren, dass deine Veranstaltung am Ende ausgebucht sein wird, alle Gäste eine großartige Zeit verbringen und dein Event sich zur Top-Veranstaltung mausert, die künftig niemand mehr verpassen will.

4. Daft Punk: Harder, Better, Faster, Stronger

Warum? Wenn der große Tag endlich da ist, bringt man sich am besten gleich nach dem Aufstehen in die richtige Stimmung für das bevorstehende Ereignis. Und wie ginge das besser, als mit diesem Motivations-Klassiker von Daft Punk? Um deinem Selbstbewusstsein einen extra Push am Tag des Events zu geben, kannst du ganz im Sinne von diesem Daft Punk Song die Superman-Pose einnehmen um dein Selbstbewusstsein zu stärken.

5. Charles Bradley: No Time for Dreamin‘

Warum? Nach monatelanger Planung ist die Zeit des Träumens nun endlich vorbei. Heute ist der Tag, an dem dein Event endlich stattfindet! Bestimmt wirst du alle Hände voll zu tun haben, aber dank deiner minutiösen Vorbereitung läuft garantiert alles nach Plan.

6. Deichkind: Denken Sie Groß

Warum? Als Veranstalter des Events bist du maßgeblich dafür verantwortlich, dass deine Gäste eine großartige Zeit verbringen und etwas Außergewöhnliches erleben, von dem sie anschließend aller Welt erzählen können. Also: Think big!

>> Apropos: Das hier sind die verrücktesten Party-Locations der Welt!

7. Queen, David Bowie: Under Pressure

Warum?  Hier ist der Name Programm. Als Event Manager stehst du ununterbrochen unter viel Druck und die richtige Balance zwischen Beruf, Leidenschaft, sozialem Umfeld und Zeit für sich zu bewahren ist alles andere als leicht. Queen und Bowie felt you!

8. Fatboy Slim: Praise You

Warum? Wenn das Event endlich in vollem Gange ist, entspannen sich irgendwann selbst die zurückhaltendsten Gäste, um ein paar Moves auf der Tanzfläche zu wagen. Auf Konzerten oder Festivals gehört Tanzen für alle Besucher natürlich ganz selbstverständlich dazu. Aber wer schon mal eine B2B Business Konferenz miterlebt hat, der weiß, dass es auf den anschließenden Networking-Partys nach dem einen oder anderen Drink die wohl interessantesten Tanz-Performances zu bestaunen gibt.

9. Elton John: I’m still standing

Warum? Das hier ist deiner „Ich habs geschafft“-Hymne! Denn so stressig der Job als Eventmanager auch sein kann, so sehr liebst du ihn auch. Wenn du wieder mal eine erfolgreiche Veranstaltung hinter dich gebracht hast, bleibt nur noch eines zu hoffen, bevor du endlich ins Bett fallen kannst: Wurden auch genügend Bilder und Videos gemacht, die der Nachwelt von deinem Event-Erfolg berichten und als Marketingmaterial für das nächste Event dienen?

>> Wie du mit Video und Live-Stream eine zusätzliche Umsatzquelle schaffst, erfährst du hier!

10. Nina Simone: Feelin‘ Good

Warum? Wenn das Event zu Ende ist und schließlich auch der letzte Gast die Location verlassen hat, kannst du aufatmen und dir ruhig mal dafür auf die Schulter klopfen, dass du so ein toller Gastgeber warst. Dies ist der perfekte Post-Event-Song, um die Ruhe nach dem Sturm zu genießen.

11. Puff Daddy And Mase: Can’t Nobody Hold Me Down

Warum? Weil du in Gedanken bestimmt schon längst auf deinem nächsten Event bist. Als professioneller Veranstalter ist nach einem Event eben nicht Schluss. Es gilt nach dem event, ist vor dem Event! Doch jetzt bist du erst richtig in Fahrt gekommen für alles was noch vor dir liegt – und wirklich niemand kann dich aufhalten!

Beitragsbild von Namroud Gorguis