The Dubby Conquerors

Biografie

-------------------------------------------------- GERMAN -------------------------------------------------- The Dubby Conquerors [DCQ] wurden 2005 von einer Gruppe Zürcher Musikern als Reggae Backing Band gegründet. Den Bandmitgliedern war schnell klar, dass sie sich nicht mit gelegentlichen Konzerten und lokaler Anerkennung zufriedengeben würden. Sie wollten mehr! Zusammen mit dem aufstrebenden Schweizer Reggae-Sänger Elijah entwickelten sie eine fette Live-Show – basierend auf klassischem Roots Reggae, angereichert mit Dancehall- und Hip-Hop-Elementen – und brachten diese explosive Mischung auf die Schweizer Bühnen. Zwei Jahre später, nach dutzenden Konzerten, machten DCQ den nächsten grossen Schritt. In Basel, im Studio der Scrucialists, spielten sie den Grossteil von Elijahs Debut-Album ein. Das Album löste eine Welle der Begeisterung aus und führte zu massivem Radio-Airplay sowie einer ausgedehnten Tour durch die ganze Schweiz. Im Juli 2008 gewann die Band mit Elijah den European Reggae Contest am Rototom Sunsplash in Italien, Europas grösstem Reggae Festival. Folge dem spielten sie an zahlreichen europäischen Festivals von Dänemark über Holland bis nach Spanien und liessen überall ein begeistertes Publikum zurück. Mit zunehmender Erfahrung begannen DCQ, als Backing Band für andere Künstler zu spielen. Bis anhin teilten sie die Bühne mit Romain Virgo, Glen Washington, Delinquent Habits, Cali P, Million Stylez, Raggabund, Phenomden, Lee Everton, Dodo und vielen anderen. Besondere Highlights waren die ausverkaufte Mundart-Reggae-Night im Zürcher Club Moods [DCQ als Backing Band für Phenomden, Elijah und Dodo] und der Swiss Singjay Link-Up [DCQ als Backing Band für Million Stylez und zahlreiche Schweizer Nachwuchs-Singjays]. Bei diesen beiden Konzerten standen DCQ während gut drei Stunden auf der Bühne! Auf ein ganz neues Level brachte The Dubby Conquerors der Trip nach Kingston, Jamaika: Für das zweite Album von Elijah nahm die Band im weltbekannten Studio von Bobby Digital elf neue Riddims auf. Als sie die Produzenten John John und Baby G trafen, waren diese so beeindruckt von den jungen Musikern, dass sie gleich The Dubby Conquerors ins legendäre King Jammy’s Studio einluden, um Overdubs für Artists wie Jah Cure, Wayne Marshall oder Michael Rose zu machen. Diesen Aufwärtswind setzen die Dubby Conquerors jetzt und in Zukunft mit zahlreichen weiteren Konzerten und tiefen Bassfrequenzen fort: Tanzschuhe anziehen! The Dubby Conquerors sind: Beda Ehrensperger (Drums) Elias Kohli (Bass) Luca Bochicchio (Gitarre) Michele Bochicchio (Keyboards) Stil: Reggae | Dancehall | Hip-Hop Web: www.dcq.ch -------------------------------------------------- ENGLISH -------------------------------------------------- In the year 2005 a group of young musicians based in Zurich got together and founded The Dubby Conquerors as a Reggae Music Backing Band. Together with the rising swiss reggae star Elijah they created an explosive live-show – based on roots reggae, spiced up with dancehall and hip hop elements. Two years later they climbed to the next level, recording the major part of Elijah’s debut album, which led to an extensive tour and heavy radio airplay in Switzerland. They also started working as a backing band for other artists. By now they’ve shared the stage with Cali P, Million Stylez, Raggabund, Romain Virgo, Glen Washington, Phenomden and many others. Special highlights include the 1st place at the European Reggae Contest 2008 and their first trip to Kingston, Jamaica in december 2009 – they visited the reggae capital in order to record music for Elijah’s second album. While being in Kingston, they recorded eleven riddims at Bobby Digital’s studio, and they also paid a visit to the legendary King Jammy’s studio. Producers John John and Baby G were so impressed by the skills of the young musicians that they asked them to do some overdub work for artists like Jah Cure, Wayne Marshall and Michael Rose.